zur VfL Stenum IV-Startseite

FC Hockensberg – VfL Stenum IV 3:1 (0:1)

13. März 2017 von Holli

fc-hockensberg-vfl-stenumAm Sonntag, den 12.03.2017 gab es in Pusemuckel Hockensberg eine unnötige 3:1-Niederlage.

Dem Spiel ging ein ziemliches Schmierentheater voraus, in dem der Obmann -selber Spieler der Mannschaft- den Acker als unbespielbar (selbst bei besserem Wetter ist der „Platz“ eigentlich nicht bespielbar) ausrief. Eine offizielle Absage blieb allerdings aus, ebenso eine Anfrage auf Heimrechttausch. Somit traten wir am Sonntag vormittag dort an. Da der Gastgeber allerdings nur 11 Mann zur Verfügung hatte, legt die Vermutung nahe, dass dies vielleicht der eigentliche Grund war, zu diesem Zeitpunkt um das Spiel „herum zu kommen“.
Wir wollten von Beginn an zeigen, dass wir hier 3 Punkte mitnehmen wollen. Allerdings war ein geregelter Spielfluss in den kompletten 90 Minuten nicht möglich. Auf dem Acker konnten wir unser gewohntes Kurzpassspiel nicht unterbringen. Wenn die Gastgeber mal an den Ball kamen, wurde der Ball mit lautem Jubel der Fankurve (offenbar Gründungsmitglieder des Vereins) kraftvoll in den anliegenden Sumpf gebolzt. Ansonsten lässt sich das Spiel der Heimmannschaft wie folgt zusammenfassen: „Hoch und weit schafft Sicherheit“. Die klareren Chancen in der ersten Hälfte hatten wir, wenn auch Max 2-3 Mal in höchster Not eingreifen musste. Dennis traf wenige Minuten nach seiner Einwechslung zur verdienten Führung.
Nach dem Seitenwechsel wollten wir nachlegen, doch es kam ganz anders. Ein Spieler nahm sich den Ball vor der Mittellinie, lief in einem weiten Bogen über die rechte Seite Richtung Tor -stets freundlich begleitet durch unsere Defensive-, legte am 5-Meterraum quer auf den mitgelaufenen Goalgetter Utech, der unbedrängt ins Tor schieben konnte. Nun wollten wir wieder mit der Brechstange die erneute Führung erzielen, fingen uns nach gut einer Stunde innerhalb von zwei Minuten zwei astreine Kontertore.
In der letzten halben Stunde kam der Ball eigentlich nicht mehr nennenswert aus der Hockensberger Hälfte raus. Allerdings zeichnete sich auch hier wieder eines unserer größten Mankos ab – die Abschlussschwäche. Wir brachten die zahlreichen Chancen einfach nicht im Netz unter.
Gegen den DBV2 in der kommenden Woche ist somit zweierlei Widergutmachung angesagt: erstmal für das grottige Hinspiel (1:4) und für das Hockensberg-Spiel.

Tore:

0:1 Dennis Haren (40. Min.)
1:1 Utech, FCH (47. Min.)
2:1 Hahn, FCH (60. Min.)
3:1 Hahn, FCH (61. Min.)

Stenum spielte mit:

Max Hoolt – Steven Flegel, Tobias Abeln, Michael Grams – Timo Kläner, Max Bövingloh, Nils Pucknat, Tom Voigt, Fabian Schmall – Bajrush Sabani, Henning Traut –*– Fabien Nordbruch, Dennis Haren, Christian Krone, Mike Schmidt

Patricia Popken, Rita Rupp gefällt dieser Artikel

DERBYTIME: VfL Stenum IV – TSV Ganderkesee VERTAGT

4. März 2017 von Holli

vfl-stenum-ah-tsv-ganderkesee.jpgNach der Winterpause kommt es gleich zum Derby: an Willi’s Geburtstag (Sonntag, 05.03.17) kommt der TSV V zu Besuch, Anpfiff um 10 Uhr. Das Hinspiel konnten wir mit 4:2 gewinnen.

Das Derby gegen TSV V wird vertagt.

Captain-Cup 2017

20. Februar 2017 von Holli

Zum zweiten Mal lud die vierte Herren des VfL Stenum zum Hallenturnier für untere Kreisklassen-Teams ein, dieses Mal zusammen mit der eigenen fünften Herren.

Zunächst galt es für die 8 anderen Teams, sich in zwei Gruppen durchzusetzen. In der Gruppe A setzte sich Titelverteidiger TSG Seckenhausen-Fahrenhorst IV souverän mit 4 Siegen durch. Dahinter war es lange Zeit spannend, das zweite Halbfinal-Ticket löste dann die 3. Mannschaft von GVO Oldenburg. Dahinter platzierte sich Stenum IV vor PSV Bremen II und SV Tungeln III.

In der Gruppe B dominierte Stenum V mit 4 Siegen, vor dem kurzfristig zusammengewürfelten „Stenum Allstars“ Team. Die Allstars sprangen für Borussia III ein, die am Vortag des Turniers absagten. Die Mannschaft bestand aus Stenumer Spielern, von der zweiten Herren bis zu Oldie-Spielern. Dritter wurde die SG Bookhorn II vor den Roten Teufeln aus Ganderkesee. Da am Turniertag auch noch Paradise-City Fahrenhorst absagte, sprangen dafür die „Captain-Allstars“ ein – jedes Spiel wurde ein Team aus freiwilligen Spielern der anderen Teilnehmer-Teams gebildet.

Im Spiel um Platz 9 konnte die 3. Mannschaft des SV Tungeln -nach Meinung vieler die sympathischte Mannschaft des Turniers- gegen die Captain Allstars den einzigen Sieg einfahren.

Im Spiel um Platz 7 deklassierte PSV Bremen II die Roten Teufel mit 7:1.

Danach wurden die Halbfinals gespielt. Hierbei setzten sich jeweils die Teams aus Gruppe A durch, GVO III gegen Stenum V mit 5:1 und TSG IV gegen die Stenum Allstars mit 4:2.

Im Spiel um Platz 5 konnte das Gastgeber-Team Stenum IV die Nachbarn aus Bookhorn mit 2:0 bezwingen.

Als Dritter setzten sich die Allstars gegen Stenum V mit 3:0 durch, in der Gruppenphase hatte die V. noch 3:2 gewonnen. Zwei der drei Tore erzielte Michael „MC“ Cordes aus dem Allstar-Team, der sich damit auch die Torjägerkanone holte – als eigentlicher Defensivspezialist!

Im Finale konnte sich die Mannschaft von TSG IV erneut gegen GVO behaupten, dieses Mal reichte ein 1:0-Sieg.

Bester Torwart des Turniers wurde Niko Heuer von SV Tungeln III.

Ein großes Dankeschön geht auch an die beiden Schiedsrichter des Heimvereins -Wolfgang Hoffmann und Burhan Akyol- die mit den durchweg fairen Partien keine Probleme hatten (es gab nur eine 2-Minuten-Strafe wegen Ballwegschlagens!).

Bericht und Fotos bei FUPA

Für die IV. Herren spielten:

Max Hoolt – Jörn Steiner, Fabien Nordbruch, Tom Voigt, Mike Schmidt, Michael Grams, Bajrush Sabani, Fabian Schmall

Testspiel: TSG Seckenhausen-Fahrenhorst IV – VfL Stenum IV 1:0 (0:0)

13. Februar 2017 von Holli

tsg-seckenhausen-vfl-stenumAm Sonntag, den 12.02.2017 mussten wir uns dem Gastgeber mit 1:0 geschlagen geben.

Dabei hatten wir über die gesamte Spielzeit deutlich mehr Offensiv-Aktionen, belohnten uns aber wie so oft nicht mit einem Tor. Das sehenswerte Tor des Tages fiel kurz nach dem Seitenwechsel. Unrühmlicher Schlußpunkt war die etwas überzogene gelb-rote Karte gegen Keeper Max in der Schlußminute. Er ging im Strafraum mit gestrecktem Bein zum Ball, dafür kann man schon Elfmeter geben. Bei einem Freundschaftsspiel dann aber in der letzten Spielminute noch gelb-rot zu ziehen, spricht leider sehr gegen die junge, unerfahrene Schiedsrichterin. Da wir in der Pause bereits den Torwart gewechselt hatten, stellte sich Daniel für den fälligen Elfmeter ins Tor und guckte den Ball überragend über die Querlatte ;-)

Tor:

1:0 TSG4 (55. Min.)

Stenum spielte mit:

Holger Kaatz – Steven Flegel, Philip Großkopf, Niclas Gallas, Michael Grams – Timo Kläner, Max Bövingloh, Pascal Popken, Daniel Kühnemund – Kevin Prahm, Bajrush Sabani –*– Fabien Nordbruch, Nils Pucknat, Christian Krone, Max Hoolt, Tom Voigt, Mike Schmidt

Testspiel: GVO Oldenburg III gegen VfL Stenum IV 3:3 (0:2)

6. Februar 2017 von Holli

gvo-oldenburg-vfl-stenumAm Sonntag, den 05.02.2016 spielten wir im Testspiel gegen GVO III 3:3.

Anfangs mussten sich beide Teams erstmal an das Geläuf und den schnellen Ball gewöhnen. Die Gastgeber, für die es die erste Einheit des Jahres war, hatten zu Beginn einige klare Chancen, die Max aber glänzend parierte. Dann kamen wir besser ins Spiel und konnten mit einem Doppelschlag das Heimteam schocken. Kevin nutzte einen Stellungsfehler der Defensive eiskalt aus und lupfte den Ball in Knipser-Manier über den Keeper. Nur eine Minute später war Timo am langen Pfosten zur Stelle, als Tom einem verlorenen Ball nachsetzte und die Flanke mustergültige an den 5-Meterraum zog. Wir verpassten in der Phase bis zur Pause, die Unsicherheit der Gastgeber zu nutzen und noch weiter in Führung zu gehen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Stürmer Nummer 3 Christian „Tobi“ auf 3:0, als ein langer Ball an den 16er von „Leihstürmer“ Nummer 4 Michi mustergültig mit dem Kopf abgelegt wurde und Tobi einfach draufzog. Danach verloren wir leider etwas den Faden (einige sagen durch mehrere Wechsel, andere führen fehlende Kondition an) und reagierten nur noch. Der erfahrene Gegner nutzte dies aus, kam immer besser ins Spiel und glich mit 3 Treffern in der letzten Viertelstunde noch aus!

Unterm Strich ein recht gelungener Test einer noch etwas ungewohnten Formation, aber die Konzentrations- und vielleicht auch Fitnessmängel in der Schlußphase waren unübersehbar. Trotzdem Hut ab für die guten 60 Minuten, bei denen ziemlich viel funktionierte und auch einige ungewohnte Aufgaben gut gemeistert wurden.

Tore:

0:1 Kevin Prahm (30. Min.)
0:2 Timo Richter (31. Min.)
0:3 Christian „Tobi“ Krone (63. Min.)
1:3 Sebastian Staufenberg, GVO3 (75. Min.)
2:3 Marco Ruräde, GVO3 (85. Min.)
3:3 Tobias Kuhlmann, GVO3 (90. Min.)

Stenum spielte mit:

Max Hoolt – Jörn Steiner, Philip Großkopf, Fabien Nordbruch, Michael Grams – Fabian Schmall, Bajrush Sabani, Tom Voigt, Pascal Popken – Timo Richter, Kevin Prahm –*– Niclas Gallas, Lars Janßen, Michael Eckstein, Christian „Tobi“ Krone

Keine Titelverteidigung beim Spaßturnier der III. Herren

15. Januar 2017 von Holli

VfL Stenum AHBeim Spaßturnier unserer III. Herren am gestrigen Samstag konnten wir unseren Überraschungs-Coup des letzten Jahres leider nicht wiederholen und wurden dieses Jahr 6. von 8 Teams. Dabei wurde uns der Turniermodus etwas zum Verhängnis. In der Gruppe mit einer Mannschaft der III. Herren, Warfleth II und Seckenhausen IV wurden wir „souverän“ Zweiter hinter Seckenhausen und das ganze mit 2 Punkten und einem geschossenen Tor (Lars) ;-) Im Entscheidungs-9-Meterschiessen gegen Warfleth, die die gleiche Ausbeute aus drei Spielen aufwiesen, behielten wir die Oberhand. Somit mussten wir in der Zwischenrunde gegen den Dritten der anderen Gruppe -BTS Neustadt- antreten. Das Team hat sich im Laufe des Turniers stetig gesteigert und stand später auch im Finale. In der regulären Spielzeit gabs es keine Tore und dieses Mal zogen wir im 9-Meterschiessen den Kürzeren. In der „Looserrunde“ trafen wir erneut auf die III. Herren aus unserer Gruppe, trennten uns nach 10 Minuten erneut unentschieden (wie schon in der Gruppe) und mussten abermals im 9-Meterschiessen antreten. Nach drei Schützen war das Shootout immer noch nicht entschieden, also ging es weiter. Nach zwei weiteren Treffern verfehlte ein Schütze der dritten das Tor und Holli schickte Philipp in die falsche Ecke. Im Spiel um den 5. Platz trafen wir erneut auf die IV. Herren der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst, die auch beim Captain-Cup 2017 Titelverteidiger sind. Nach dem 0:1 in der Gruppenphase mussten wir uns auch in diesem Spiel nach zwei Patzern in der Defensive mit 1:2 geschlagen gegen. Turniersieger wurde erneut (nun schon zum dritten Mal) die Mannschaft des TuS Hasbergen, die sich im Finale knapp gegen BTS Neustadt durchsetzte.

Wir traten mit folgenden Leuten an:

Holli im Tor und im Feld: Jörn Steiner, Michael Grams, Fabian Nordbruch, Steven Flegel, Johannes Öztürk, Lars Janßen, Kevin Prahm, Tom Voigt, Bajrush Sabani

Von der Tribüne unterstützten uns Nordi Senior, Denis, Dennis, Olli, Schwager, Henning mit Ben Heike, Jenny, Wibke und Jesper.

Fabien Nordbruch, Hei Tim, Tobias Dahnken gefällt dieser Artikel

Training

17. Dezember 2016 von Holli

Der Ball kann wieder rollen.

Training findet Donnerstags am Kirchweg ab 10 Personen statt.

Treffen 19:15 Uhr, damit wir um 19:30 Uhr auf dem Platz sein können.

Unsere 5. Herren trainiert dienstags um dieselbe Zeit.

Bitte beachten ;-)

VfL Stenum IV – SV Achternmeer II 5:0, Gast n.a.

8. Dezember 2016 von Holli

vfl-stenum-sv-achternmeerAm Sonntag, den 27.11.2016 hat uns die zweite Mannschaft des SV Achternmeer leider um das letzte Heimspiel in diesem Jahr gebracht. Somit haben wir erwartungsgemäß 3 Punkte und 5:0 Tore bekommen.

Hier trotzdem die Taktik fürs Spiel ;)

20161127_150815

SF Littel II – VfL Stenum IV ausgefallen

6. Dezember 2016 von Holli

SF Littel - VfL StenumWie immer zur Winterszeit reisen wir auch in diesem Jahr am Freitag, den 02.12.2016 nach Littel. Anpfiff -wenn überhaupt- ist um 19:30 Uhr. Das Hinspiel endete 1:1.

Das Spiel ist ausgefallen und wir im Jahr 2017 nachgeholt.

Weihnachstfeier IV. und V. Herren

26. November 2016 von Holli

WeihnachtsfeierAm Samstag, den 03.12.2016 wollen wir unsere diesjährige Weihnachtsfeier im Schwarzen Ross in Bookholzberg feiern. Nachdem es uns dort im vergangenen Jahr gut gefallen hat, möchten wir auch dieses Jahr wieder eine tolle Party mit Frauen/Freundinnen verbringen.

Start ist um 19:00 Uhr, Ende spätestens um 1:00 Uhr.

Weitere Details findet Ihr unter: Schwarzes Ross Christmas Party

Alle Spieler mögen sich bitte in unserer SpielerPlus-App eintragen: SpielerPlus

Die Kosten betragen für die Damen 47 EUR, für die Herren 23 EUR, wenn die Mannschaftskasse glatt ist ;)

Michael Larry, Melanie Eh gefällt dieser Artikel