zur VfL Stenum IV-Startseite

Von nun an VfL Stenum III. Herren…

18. Juli 2018 von Holli

Am Sonntag, den 10.06.2018, endete die Geschichte dieser IV. Herren des VfL Stenum. Da sich die bisherige 3. Herren am Anfang der laufenden Saison aus personellen Gründen zurückgezogen hat, rücken wir in der kommenden Saison auf und nehmen als III. Herren am Spielbetrieb teil. Nach Mehrheitsbeschluss nach dem Spiel nehmen wir auch den überlassenen Startplatz in der 3. Kreisklasse wahr.

Auch in der kommenden Saison wird es eine 4. Herrenmannschaft beim VfL Stenum geben -die diesjährige V. Herren- die als Meister der 5. Kreisklasse nun in die 4. Kreisklasse aufsteigt. Zum Kader dieser Mannschaft gehören auch Olli Schewe und Ingo Hammer, die viele Jahre in dieser IV. Herren gespielt haben.

Zum Ende möchte ich ein wenig zurückblicken:
Die Geschichte dieser IV. Herren begann im Jahr 2000, als einige Spieler aus Delmenhorster Mannschaften (die damals noch eine eigene Stadt-Kreisklasse hatten) sich dem VfL anschlossen, weil sie die Delmenhorster Vereine „satt hatten“. Einige „Ur-VfL’ler“ komplettierten den Kader. Als kurz nach Saisonbeginn kein Torwart zur Verfügung stand, erinnerte sich jemand an mich und so kam auch ich zum Team und blieb diesem 18 Jahre treu ;-)
Aus den Anfangsjahren bleibt auf jeden Fall unser „Nichtabstieg“ 2003 in Erinnerung, als wir mit mickrigen 4 Punkten aus der Hinrunde kamen, in der Rückrunde noch 22 dazu holten und aus eigener Kraft nicht abstiegen.
Im Jahr darauf stießen die damaligen „Alten Herren“ des VfL Stenum in unserer Klasse dazu; wir wurden ungefährdet Zweiter der 3. Kreisklasse und stiegen in die 2. Kreisklasse auf, die ein Jahr später aus Vereinen des Oldenburger Landes und der Stadt Delmenhorst bestand.
Im Jahr 2009 tauschten wir mit den „Alten Herren“ die Startplätze und spielten eine Saison in der 1. Kreisklasse zusammen mit unseren III. Herren, konnten dabei einige Achtungserfolge verzeichnen.
Trainer dieser ersten 10 Jahre waren Gerd Kilian, Enno Korona und Stefan Dinse.

Nach dieser Saison gab es größeren personellen Aderlass, sodass sich die ehemaligen „Alten Herren“ und die IV. Herren zu einem großen Team unter der Leitung von Erfolgscoach Wolfgang Hoffmann und Betreuer Jens Meyer zusammenschlossen.
Nach einem Jahr in der 2. Kreisklasse mussten wir im Jahr 2011 in der 5. Kreisklasse neu anfangen, da sich während der Saison unsere II. Herren vom Spielbetrieb abmeldete und sich durch den Neuanfang die Startplätze verschoben. In dieser Saison traten leider viele hochkarätige Teams in der 5. KK neu an, da sie teils durch zuvor dreimaligen Nichtantritt „strafversetzt“ wurden (Tur Abdin II, Baris III) oder in starken Vereinen neu gegründet wurden (DTB V, Wildeshausen IV). Somit blieb am Saisonende „nur“ der 5. Platz, obwohl wir vor der Saison schon Meistershirts drucken wollten ;-)
Wir stiegen trotzdem in die 4. Kreisklasse auf, in der wir bis 2014 im Tabellen-Mittelfeld verweilten. Danach entschieden wir im Team aufgrund zuletzt größerer personeller Engpässe, wieder in die 5. KK runter zu gehen (da dort weniger Teams waren). Dieser Schritt stellte sich als goldrichtig heraus, denn wir lieferten uns bis kurz vor Saisonende ein enges Rennen mit den neugegründeten Beckeln Fountains um die Tabellenspitze, krönten uns dann auf Bookhorns heiligem Rasen zum Meister.
Dies nahmen Coach Hoffi und ein Großteil der älteren Spieler zum Anlass, zukünftig in einem eigenen Oldie-Team auf Kleinfeld aufzulaufen.
Aus dem restlichen Kader formten mein Bruder Hergen und ich –unterstützt von Vater Willi- ein neues Team, wir blieben in der 5. Kreisklasse. Auch dieser Schritt war genau richtig, denn wir konnten anfangs nicht einschätzen, ob die neue Mannschaft auf Anhieb zusammenpasst. Dies tat sie aber und wir konnten mit nur einer Niederlage (und 3 Unentschieden) überlegen die zweite Meisterschaft in Folge dieses Mal auf dem unheiligen Rasen des SV Baris feiern, die anfangs noch ein Wörtchen in Punkto Meisterschaft mitreden wollten, dann aber in den direkten Duellen mit uns 5:1 und 4:1 untergingen.
Jetzt gingen wir für 2 Saisons recht erfolgreich (5. und 6. Platz) in der 4. Kreisklasse an den Start, ehe nun also das Abenteuer III. Herren in der 3. Kreisklasse für uns beginnt.

Vielen Dank für die vielen, geilen Jahre – I love you all !!!
Holger Kaatz

Verfolgen könnt Ihr uns weiterhin auf Facebook oder bei Fupa:

Zum Ende dieser IV. Herren gibt es noch ein Schmankerl – die All-Time-Spielerstatistik, die ich seit 2005 geführt habe.

Einsatzstatistik

Torestatistik

Tabelle und Spielplan der Saison 2017/18

22. August 2017 von Holli

… lade FuPa Widget …

VfL Stenum IV auf FuPa

… lade FuPa Widget …

VfL Stenum IV auf FuPa

Kader für die Saison 2017/2018

30. Juli 2017 von Holli

Fussball NewsZugänge:

Andreas Spolwind, Denis Hönemann, Patrick Schürmann (alle vorher Stenum V), Sebastian Schmid (zuletzt TSV Horst, Region Hannover), Ibrahim Chahrour (zuletzt TSV Ganderkesee), Uwe Koch, Andreas Wagner

Abgänge:

Olli Schewe, Fabian Schmall (beide Stenum V), Julian Burkhardt (unbekannt)

Kader 2017/2018:

Tor:

Max Hoolt, Holger Kaatz

Feldspieler:

Timo Richter, Michael Grams, Nils Pucknat, Jörn Steiner, Sebastian Wachtendorf, Steven Flegel, Kevin Prahm, Daniel Kühnemund, Timo Kläner, Max Bövingloh, Tom Voigt, Henning Traut, Pascal Popken, Fabien Nordbruch, Dennis Haren, Tobias Abeln, Bajrush Sabani, Mike Schmidt, Hergen Kaatz, Sebastian Schmid, Andreas Spolwind, Denis Hönemann, Patrick Schürmann, Ibrahim Chahrour, Uwe Koch, Andreas Wagner

Kapitäne:

Fabien Nordbruch, Hergen Kaatz

Neuigkeiten auf www.vfl4.de

30. Juli 2017 von Holli

VfL Stenum AHZur neuen Saison, die für uns am 13.08.2017 mit dem Heimspiel gegen Wardenburg II startet, gibt es hier einige Neuerungen. Auf dieser Seite werden nur noch Neuigkeiten verkündet, es gibt keine Spielberichte mehr. Diese findet Ihr zukünftig auf der Fupa-Seite.

VfL Stenum IV – Beckeln Fountains 1:6 (0:4)

28. Mai 2017 von Holli

vfl-stenum-beckeln-fountainsAm Sonntag, den 28.05.2017 mussten wir uns die Meisterfeier der Fontänen aus Beckeln live mit anschauen. Wir hatten der spielerisch um Längen besseren Mannschaft heute nichts entgegenzusetzen und verloren zurecht 6:1. Den Ehrentreffer zum 5:1 erzielte Mike noch tollem Pass von Tom.

Tore:

1:5 Mike Schmidt

Stenum spielte mit:

Max Hoolt – Steven Flegel, Fabien Nordbruch, Pascal Popken – Henning Traut, Fabian Schmall, Tom Voigt, Bajrush Sabani, Max Bövingloh – Dennis Haren, Kevin Prahm –*– Jörn Steiner, Timo Kläner, Mike Schmidt, Nils Pucknat

Ü32 Pokalsieger

24. Mai 2017 von Holli

Krombacher KreispokalMit einem knappen 1:0 haben unsere Ü32 Kicker gestern gegen Falkenburg den Pokal nach Hause geholt. Letzte Saison war man noch im Elfmeterschiessen unterlegen, doch dieses Jahr hatte Trainerfuchs Wolfgang Hoffmann die richtige Mischung an Bord. Mit 4 Spielern der aktuellen IV. Herren – dazu noch einige ehemalige – können wir uns alle Pokalsieger nennen, zumal auch der lautstarke Support hauptsächlich von Spielern der IV. kam.

Glückwunsch an Hoffi und seine Mannen!

VfL Stenum IV – Delmenhorster BV II 5:0, da Gast n.a.

23. Mai 2017 von Holli

VfL Stenum IV - Delmenhorster BV IIAm Dienstag, den 23.05.2017 brauchen wir nicht spielen, da der Gast vom DBV keine Mannschaft zusammen bekommt. Einen weiteren Nachholtermin gibt es nicht, daher sollten wir drei weitere Punkte im Sack haben.

SV Baris Del. II – VfL Stenum IV 1:1 (0:1)

15. Mai 2017 von Holli

SV Baris III - VfL Stenum AH

Am Muttertags-Sonntag, den 14.05.2017 mussten beide Teams mit arg dezimierten Kadern antreten und so trennte man sich nachher schiedlich friedlich mit 1:1.

Dabei hatten wir über die gesamte Spielzeit Chancen für drei Spiele und waren die letzten 40 Minuten sogar in Überzahl. Nach 25 Minuten erzielte Dennis die mehr als verdiente Führung, nachdem wir vorher bereits beste Möglichkeiten ausließen oder ein ums andere Mal vom ansonsten aufmerksamen Schiri Hartwig wegen angeblicher Abseitsstellung zurückgerufen wurden. Bis zur Pause hätten wir durchaus 4-5:0 führen müssen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wollten wir dann schnell „den Sack zumachen“. Es sah auch sehr gut aus, denn es waren noch nicht 10 Minuten wieder gespielt, da dezimierte sich der Gastgeber durch verbale Entgleisungen gegenüber dem Schiedsrichter selber. Leider führte diese Aktion dazu, dass wir die Zügel schleifen ließen und Baris noch eine Schippe drauflegte und wie aus dem Nichts zum Ausgleich kam. Ein Freistoß aus dem Halbfeld kam direkt Richtung Tor und Daniel verlängerte den Ball unglücklich über Max hinweg ins Netz. Danach hatten wir weitere gute Chancen (Henning an den Pfosten, Kopfbälle von Hergen und Timo aus gut 5 Metern), aber das Glück war uns heute nicht hold :(

Positive Erwähnung bleibt das Comeback von Capitano Hergen, der nach überstandener Kreuzband-OP gestern zum ersten Mal wieder auf dem Platz stand #comebackstronger.

Tore:

0:1 Dennis Haren (25. Min.)
1:1 Daniel Kühnemund, Eigentor (63. Min.)

Karten:

2 gelbe, 1 gelb-rote für Baris, gelb für Steven und Mike

Stenum spielte mit:

Max Hoolt – Jörn Steiner, Fabien Nordbruch, Michael Grams – Henning Traut, Steven Flegel, Daniel Kühnemund, Mike Schmidt, Bajrush Sabani – Dennis Haren, Timo Richter –*– Hergen Kaatz

TSV Ippener II – VfL Stenum IV 2:4 (1:2)

8. Mai 2017 von Holli

TSV IppenerAm Sonntag, den 07.05.2017 lieferten wir eines unserer besten Spiele ab und konnten somit die direkt hinter uns platzierte Reserve des TSV Ippener auf Distanz halten.

In der ersten Hälfte fielen dabei alle drei Treffer durch Foul- bzw. Handelfmeter. Bereits in der 9. Minute wurde Bajrush im Strafraum zu Fall gebracht, der Keeper machte es Nordi dabei verdammt einfach, in dem er beim Anlauf schon in eine Ecke schritt ;-) Doch nur 3 Minuten später konnten sich Bajrush und Max im Tor nicht einigen und stolperten dem Gegenspieler in die Beine. Ippeners Kapitän ließ sich die Chance nicht entgehen und glich aus. Danach konnten wir aber die Kontrolle über das Spiel gewinnen, waren leider noch nicht so ganz zielstrebig.

In der Halbzeitansprache gab es nichts auszusetzen, da jeder für den Nebenmann mitkämpfte und alle hochkonzentriert waren. Nach gut einer Stunde markierte Goalgetter Haren mit einem sehenswerten Lupfer das 3:1. Henning erhöhte nach einer Ecke von Tom auf 4:1. Danach und eigentlich in der gesamten zweiten Hälfte ließen wir beste Möglichkeiten aus, das Torverhältnis noch zu verbessern. Kurz vor dem Ende erzielte Ippener wie aus dem Nichts noch das 4:2.

Tore:

0:1 Fabien Nordbruch [Foulelfmeter] (9. Min.)
1:1 Ehlers, Ippener2 [Foulelfmeter] (12. Min.)
1:2 Fabien Nordbruch [Handelfmeter] (45. Min. +3)
1:3 Dennis Haren (59. Min.)
1:4 Henning Traut (73. Min.)
2:2 Kirchhoff, Ippener2 (87. Min.)

Stenum spielte mit:

Max Hoolt – Philip Großkopf, Fabien Nordbruch, Michael Grams – Fabian Schmall, Henning Traut, Tom Voigt, Bajrush Sabani, Max Bövingloh – Dennis Haren, Mike Schmidt –*– Christian Brandes, Sebastian Wachtendorf, Timo Richter

Karten:

1 für Ippener, 4 für Stenum (Bajrush, Fabian, Mike und Timo)

DERBYTIME: VfL Stenum IV – Bookholzberger TB II 4:2 (2:2)

1. Mai 2017 von Holli

VfL Stenum AH - Bookholzberger TBAm Sonntag, den 30.04.2017 siegten wir gegen den Nachbarn aus Bookholzberg trotz 0:2 Rückstand noch mit 4:2.

Wir wollten den Rückenwind in der ersten Hälfte nutzen, um gleich klare Verhältnisse im Derby zu schaffen. Leider kam es ganz anders. Nach einem verunglückten Rückpass auf der linken Seite nahm ein Gästespieler den Ball auf, der eigentlich zum Trinken außerhalb des Platzes stand, passte ihn in die Mitte und der völlig frei stehende Spieler konnte einschieben. Kurz darauf fiel aus einem Gewusel im Strafraum gar noch das 0:2. Durch einige Wechsel konnten wir danach aber das Spiel wieder an uns reißen und noch vor der Pause durch Dennis nach feinem Pass von Mike und Bajrush mit einer sehenswerten Doppelpass-Stafette ausgleichen.

Nach dem Seitenwechsel erwarteten wir lange, hohe Bälle von den Gästen, die jetzt den Rückenwind hatten. Aber viel kam da nicht. Wachte erzielte nach gut 70 Minuten die wichtige Führung, danach war der BTB völlig platt. Es wurden selbst beste Freistoß-Situationen um den 16er kläglich vergeben. Torjäger Ameler war ziemlich frustriert und gab sich ein kleines Wortgefecht mit dem guten Schiedsrichter, wofür er mit glatt Rot vom Platz gestellt wurde. Mit dem Schlußpfiff erzielte Tom mit einem klasse Sololauf -von Bajrush geschickt- das verdiente 4:2.

Heute bewiesen wir eine tolle Moral und kämpften uns nach einem 2-Tore-Rückstand zurück.

Tore:

0:1 Riedel, BTB2 (18. Min.)
0:2 Ameler, BTB2 (22. Min.)
1:2 Dennis Haren (40. Min.)
2:2 Bajrush Sabani (45. Min.)
3:2 Sebastian Wachtendorf (69. Min.)
4:2 Tom Voigt (90. Min.)

Stenum spielte mit:

Max Hoolt – Jörn Steiner, Michael Grams, Fabien Nordbruch – Steven Flegel, Nils Pucknat, Tom Voigt, Bajrush Sabani, Dennis Haren – Sebastian Wachtendorf, Kevin Prahm –*– Daniel Kühnemund, Patrick Schürmann, Mike Schmidt, Holger Kaatz

Karten:

gelb für Max, Gramsi und Mike, 3x gelb für BTB2, Rot für Ameler (86. Min.)

  • Suchen

  • Nächste Termine

    • No events.

    Terminkalender

    August 2018
    M D M D F S S
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031EC