zur VfL Stenum IV-Startseite

TSV Ganderkesee V – VfL Stenum IV 0:3 (0:3)

20. Mai 2015 von Holli

tsv-ganderkesee-vfl-stenum-ah.jpgAm Dienstag, den 19.05.2015 bewiesen wir in Ganderkesee, dass wir nicht der FC Bayern sind und siegten einfach weiter.

Dabei muss man ehrlich sagen, ein Derby ohne echte Gegenwehr ist auch ziemlich langweilig. Beide Teams waren arg ersatzgeschwächt, dazu erschien der angesetzte Schiri nicht. Es dauerte ca. 20 Minuten, bevor die Partie auf einem Platz ohne Flutlicht angepfiffen werden konnte.

Wir zeigten dem einstigen Mitbewerber um den Titel auch gleich wieder, dass der Meister zu Gast ist: 12. Minute 1:0 durch Hergen, nach schöner Flanke von Olli. Zehn Minuten später das 2:0 durch Stolte. Danach musste Gölzi nach einer bösen Attacke des Gegenspielern (so hoch bekommen einige von uns das Bein gar nicht) mit starken Nasenbluten schon runter. Der indirekte Freistoß im 16er brachte nichts ein. Wir kontrollierten das Spiel und erhöhten kurz vor der Mini-Pause (weil kein Flutlicht) durch Torben noch auf 3:0.

In Durchgang zwei hätten wir den Nachbarn zweistellig abschießen können, vergaben aber beste Chancen. Der Keeper war aber mit Abstand auch der beste Mann bei Ganderkesee und parierte einige Hundertprozentige. Nach vorne ging beim Gastgeber so gut wie gar nichts mehr, zwei Freistösse aus dem Halbfeld waren harmlos und fast die einzigen Torschüsse.

Somit begnügten wir uns mit dem 3:0 beim TSV. By the way: Hergen schoß das 75. Saisontor und wir spielten das 7. Mal in dieser Saison “zu null”.

Tore:

0:1 Hergen Kaatz (12. Min.)
0:2 Andre Stolte (22. Min.)
0:3 Torben Thießen (45. Min.)

Stenum spielte mit:

Andre Roos – Jörg Sandfort, Michael Cordes, Tobias Abeln – Jörn Steiner, Nils Pucknat, Hergen Kaatz, Daniel Kühnemund, Michael Golz, Olli Schewe – Andre Stolte –*– Torben Thießen, Holger Kaatz, Michael Grams

*** MEISTER 2014/2015 ***

18. Mai 2015 von Holli

905609_841402225952697_8286891278489532006_oUm kurz vor 13 Uhr an diesem Sonntag, den 17.05.2015 war es perfekt:

Die IV. Herren des VfL Stenum ist Meister der 5. Kreisklasse.

Später am Tage zog unsere erste Herren noch nach und besiegelte den Meistertitel in der Kreisliga und der damit verbundenen Rückkehr in die Bezirksliga. Glückwunsch auch dazu!

Zum Meisterteam der vierten Herren gehören:

Trainer Wolfgang “Hoffi” Hoffmann, Betreuer Jens Meyer

Capitano Jörg “Jogi” Sandfort

die Torhüter: Torben “Lohwi” Lohwasser, Andre “Schnappi” Roos, Holger “Holli” Kaatz

die Defensive: Tobias “Tobi” Abeln, Rainer “Flicki” Bartels, Michael “MC” Cordes, Michael “Gramsi” Grams, Tobias “Ihdefix” Ihde, Lars Janßen, Gerd Kilian, Tim “Timää” Lange, Michael “Gölzi” Golz, Timo Kläner, Jörn “Stoni” Steiner

die Offensive: Torben “Torpedo” Bendt, Stephan “Eile” Eilemann, Harald “Haken-Harry” Hoffmann, Henning “Alu” Traut, Daniel Kühnemund, Dennis “Schwager” Legler, Nils “Pucki” Pucknat, Dennis Haren, Jan-Oliver “Olli” Schewe, Andre “Stolper-” Stolte, Torben Thießen

die Aushelfer: Hergen “Herginho” Kaatz, “Prinz” Philipp Simon, Marc “Teschi” Teschner

Bedanken möchten wir uns bei unseren Sponsoren “KFZ-Kruse”, “Waste”, “Johnny&Fred” und bei allen, die uns diese und die vergangenen Jahre unterstützt und angefeuert haben – ganz besonders bei unseren Familien, die so manchen Sonntag aufgrund der dritten Halbzeit alleine zuhause oder auf dem Sportplatz verbringen musste!

SG Bookhorn II – VfL Stenum IV 1:4 (1:0)

18. Mai 2015 von Holli

sg-bookhorn-vfl-stenum-ah1.jpgAm Sonntag, den 17.05.2015 machten wir mit einem 4:1 in Bookhorn unser “Meisterstück” perfekt.

Dabei lief in der ersten Hälfte aber auch absolut gar nichts zusammen. Der Platz war scheiße, die Einstellung vieler stimmte nicht (oder der Vatertag wirkte noch nach) und Bookhorn wollte nicht nur Spalier stehen. Somit gingen die Hausherren auch verdient nach 23 Minuten mit 1:0 in Führung. Hier stand unsere Defensive dem Torschützen Spalier und ließ Lohwi im Tor im Regen stehen. Bis zur Pause wurde es leider nicht besser.

Nach einer deftigen Pausenansprache vom Coach und einigen Wechseln konnten wir das Spiel doch noch drehen. Zum Spiel passend musste ein unverdienter Handelfmeter (hier spielten mehrere Spieler den Ball mit der Hand, auch Stenumer) zum Ausgleich herhalten, den sich Tobi in gewohnt abgeklärter Weise nicht nehmen ließ. Danach drehte der zur Pause eingewechselte Andre groß auf und schoß mit zwei Toren innerhalb von vier Minuten die Führung heraus, die Olli nur drei Minuten später noch auf 4:1 schraubte. Bookhorn leistete nun keine Gegenwehr mehr und ließ den Meister gewähren.

Mit nun immer noch 6 Punkten Vorsprung auf Verfolger Beckeln, die nur noch ein Spiel haben, ist uns die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Wir bedanken und bei Trainer Hoffi, Betreuer Jens, unseren Familien und den sonstigen Supportern für diese geile Saison.

Hier einige Stimmen nach dem Spiel:

Hoffi: “Am grünen Tisch hätten wir das Spiel eh gewonnen, ein Bookhorner war in der ersten festgespielt!”

Pucki (ca. 7 Stunden nach Spielende): “Danke Jungs <3 <3″

Captain Jogi aus der Ferne: “So nun vom capitano! Dankeeeeeeeeeeeeeeeeee an diese super Saison, an die Mannschaft und überhaupt!!! Es war mir eine Ehre mit euch zu spielen!!!”

Tore:

1:0 SGB2 (18. Min.)

1:1 Tobias Ihde [Handelfmeter] (47. Min.)

1:2 Andre Stolte (68. Min.)

1:3 Andre Stolte (72. Min.)

1:4 Olli Schewe (75. Min.)

Stenum spielte mit:

Torben Lohwasser – Harald Hoffmann, Tobias Ihde, Michael Cordes – Hergen Kaatz, Michael Grams, Stephan Eilemann, Nils Pucknat, Henning Traut, Olli Schewe – Dennis Haren –*– Michael Golz, Andre Stolte, Torben Thießen, Lars Janßen, Tobias Abeln

VfL Stenum IV – TV Dötlingen II 2:2 (1:1)

18. Mai 2015 von Holli

Am Dienstag, den 12.05.2015 konnten wir Mitbewerber TV Dötlingen II mit einem leistungsgerechten 2:2 auf Distanz halten.

Dabei bestimmten wir anfangs das Tempo und gingen nach 23 Minuten durch ein feines Kopfball-Tor von Hergen in Führung. Nicht mal zehn Minuten später gab der ansonsten umsichtige Schiedsrichter einen Foulelfmeter. Dieser wurde in bester Uli-Hoeneß-Manier ca. 10 Meter übers Tor geschossen, schnappi war machtlos. Allerdings ließ Schiri Niemeyer den Elfer wiederholen, da mehrere Spieler vorzeitig in den Strafraum liefen, die Wiederholung landete dann im Netz.

Direkt nach Wiederbeginn schoß uns Captain Jogi mit einem ebenfalls verwandelten Foulelfmeter wieder in Führung. Wir versuchten in der Folgezeit, das Ergebnis zu verwalten. Am Ende fehlte etwas die Kraft, um die jungen Wilden in Zaum zu halten und wir ließen eine Viertelstunde vor Schluß noch den Ausgleich zu, ein sehenswerter Volleyschuß vom 16er-Eck in den Winkel.

Somit wurde die Meisterfrage um ein paar Tage verschoben.

Tore:

1:0 Hergen Kaatz (23. Min.)
1:1 TVD2 [Foulelfmeter] (32. Min.)
2:1 Jörg Sandfort [Foulelfmeter] (48. Min.)
2:2 TVD2 (76. Min.)

Stenum spielte mit:

Andre Roos – Jörg Sandfort, Michael Cordes, Michael Grams – Nils Pucknat, Stephan Eilemann, Jörn Steiner, Hergen Kaatz, Timo Kläner, Henning Traut – Olli Schewe –*– Michael Golz, Tobias Abeln, Dennis Legler, Andre Stolte, Torben Thießen

Vatertags-Update

12. Mai 2015 von Holli

VfL AH VatertagstourDie Radfahrer treffen sich bei Harry zum “Frühstück”, Zeit wird heute abend beim Spiel mitgeteilt.

Das “Crazy-Habichtsweg-Mobil” eröffnet gegen halb zwölf, der Grill wird dann gegen 16/17 Uhr angeworfen. Dann sollten sich auch die Nachzügler im Habichtsweg einfinden.

Tobias Dahnken, Jeannette Ihde gefällt dieser Artikel

VfL Stenum IV – TSV Ganderkesee V 5:0 (1:0)

11. Mai 2015 von Holli

vfl-stenum-ah-tsv-ganderkesee.jpgAm Sonntag, den 10.05.2015 konnten wir im Derby die fünfte Mannschaft des TSV Ganderkesee überraschend deutlich mit 5:0 schlagen.

Dabei hielt uns die im Schnitt gefühlt 20 Jahre jüngere Truppe anfangs ordentlich auf Trab, kamen allerdings nicht richtig zum Abschluß. Wir hielten uns defensiv tapfer und konnten auch nach vorne einige Nadelstiche setzen. Nach gut einer halben Stunde staubte Olli einen Querpass von Haren ab. Danach gab Ganderkesee noch mehr Gas, bis zur Pause passierte aber nichts mehr.

In der 2. Hälfte wurde das Spiel etwas härter, leider auch nicht vom unsicheren Schiri unterbunden (dieses Mal hatte er zumindest gelbe Karten dabei). Der zur Pause eingewechselte Harry markierte in unnachahnlicher “Haken-Harry”-Manier das 2:0, ehe Pucki mit einem strammen Schuß nur 2 Minuten später auf 3:0 erhöhte. Die jungen Ganderkeseer wussten sich jetzt fast nur noch mit unfairen Mitteln zu helfen und es kam somit wahre Derby-Stimmung auf. Nach einem Freistoß (Foul an Olli, hätte eigentlich Rot für den Keeper nach Verhinderung einer klaren Torchance geben müssen) schloß Eile mit einem linken Hammer aus gut 16 Metern zur Vorentscheidung ab. Der ebenfalls eingewechselte Torben schraubte das Ergebnis noch auf 5:0 hoch. In den Schlußminuten hätte der Ganderkeseer Kapitän ebefalls noch mit gelb-rot nach mehreren unfairen Aktionen “fliegen” müssen. Wir brachten letztendlich dieses tolle Ergebnis über die Runden.

Mit so einer Leistung am Dienstag gegen Dötlingen können wir für eine Vorentscheidung im Titelkampf sorgen. Allerdings bedarf es gegen die ebenfalls junge Truppe “högschte Konzendration” wie Jogi Löw sagen würde!

Tore:

1:0 Olli Schewe (34. Min.)
2:0 Harald Hoffmann (58. Min.)
3:0 Nils Pucknat (60. Min.)
4:0 Stephan Eilemann (64. Min.)
5:0 Torben Thießen (78. Min.)

Stenum spielte mit:

Torben Lohwasser – Jörg Sandfort, Michael Cordes, Lars Janßen – Torben Bendt, Nils Pucknat, Stephan Eilemann, Olli Schewe, Michael Grams, Daniel Kühnemund – Dennis Haren –*– Andre Stolte, Torben Thießen, Harald Hoffmann, Tobias Abeln, Dennis Legler

TV Falkenburg III – VfL Stenum IV 1:2 (0:2)

5. Mai 2015 von Holli

TV Falkenburg II - VfL Stenum IVNach der unnötigen, aber verdienten Niederlagen gegen Kleinenkneten II unter der Woche fanden wir am Sonntag, den 03.05.2015 in Falkenburg wieder zurück in die Spur. Gegen die Drittvertretung gelang uns ein knapper 2:1-Erfolg.

Dabei bestimmten wir von Beginn an das Spiel, kamen auch zu einigen Gelegenheiten. Aber der Gegenwind bereitete uns oft Probleme im Spielaufbau. Daher mussten wir bis kurz vor der Pause warten, ehe wir jubeln durften. Knipser Dennis Haren erzielte nach einem Gewusel im Strafraum die wichtige Führung. Nur drei Minuten später erhöhte Henning auf 2:0, ein wuchtiger Drehschuß aus kurzer Distanz.

Zum Start der zweiten Hälfte drehte sich der Wind, so dass wir den Windvorteil jetzt nicht hatten – er wehte nun seitlich die Schützenfest-Musik auf den Platz. Wir hatten wieder mehr vom Spiel und hätten eigentlich noch drei bis vier Tore machen müssen, scheiterten aber am Keeper oder am eigenen Unvermögen. So bettelten wir wieder um ein Gegentor, was dann ca. 10 Minuten vor Ende auch fiel. Die Gastgeber schöpften jetzt nochmal Mut und drängten auf den Ausgleich. Mit viel Dusel brachten wir aber die knappe Führung über die Zeit.

Tore:

0:1 Dennis Haren (41. Min.)
0:2 Henning Traut (44. Min.)
1:2 TVF3 (83. Min.)

Stenum spielte mit:

Andre Roos – Jörn Steiner, Michael Cordes, Lars Janßen – Michael Grams, Jörg Sandfort, Stephan Eilemann, Nils Pucknat, Henning Traut – Andre Stolte, Dennis Haren –*– Tobias Abeln, Torben Thießen, Michael Golz

GW Kleinenkneten II – VfL Stenum IV 3:1 (1:0)

4. Mai 2015 von Holli

GW Kleinenkneten - VfL StenumGespielt wurde nun am Dienstag, den 28.04.2015 gegen die Zweitvertretung der Grün-Weißen aus Kleinenkneten. Wie schon im Vorjahr mussten wir uns verdientermaßen mit 1:3 geschlagen geben.

Nach 12 Minuten klingelte es bereits erstmals im Kasten von Holli. Bei einem Freistoß kurz hinter der Mittellinie wurde am 16er die Abseitsfalle aufgebaut, die aber nicht recht funktioniert oder der Schiri es nicht erkennen wollte. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel mit eigentlich den größeren Chancen für den Gast aus Stenum. Zählbares kam leider nicht dabei heraus.

Gleich nach Wiederanpfiff konnte GWK2 das 2:0 erzielen, dieses Mal aus mehr als stark abseitsverdächtiger Position (Stürmer stand beim Abspiel mindestens einen Meter im 16er, Tobi als letzter Feldspieler etwa einen Meter vor dem 16er !). Wir gaben uns aber nicht auf, kamen durch Stolte kurz darauf zum Anschlußtreffer und erspielten uns weitere Möglichkeiten. Es kam wie es kommen musste, als wir gerade drückend überlegen waren, machen die Gastgeber das -für sie- erlösende 3:1 nach einem Konter.

Letztendlich eine verdiente Niederlage, da wir vor dem Tor nicht zwingend genug waren und im Defensivverbund auch nicht aggressiv genug waren. “Mund abputzen und weitermachen !”

Tore:

1:0 GWK2 (12. Min.)
2:0 GWK2 (47. Min.)
2:1 Andre Stolte (54. Min.)
3:1 GWK2 (78. Min.)

Stenum spielte mit:

Holger Kaatz – Jörg Sandfort, Tobias Ihde, Michael Cordes – Nils Pucknat, Michael Grams, Dennis Legler, Henning Traut, Timo Kläner, Stephan Eilemann – Olli Schewe –*– Michael Golz, Tobias Abeln, Torben Thießen, Andre Stolte

VfL Stenum IV – TuS Vielstedt III 3:1 (3:0)

27. April 2015 von Holli

vfl-stenum-ah-tus-vielstedt.jpgAm Sonntag, den 26.04.2015 überfuhr unser Meisterschaftsexpress auch die Drittvertretung des TuS Vielstedt mit einem verdienten 3:1.

Dabei war die erste halbe Stunde des Spiels wahrhaftiger 5.-Kreisklassenfussball ohne spannende Momente. Wir ließen den Ball in den eigenen Reihen gut laufen, konnten aber kaum in die Spitze spielen und Vielstedt überrannte uns mit ihren schnellen Flügelflitzern, die dann aber nicht in die Mitte spielen konnten. Eile erlöste uns dann im wahrsten Sinne des Wortes mit einem wuchtigen Schuss aus kurzer Distanz unter die Latte – nachdem vorher bereits Harry und Dennis am leeren Aluminiumgehäuse gescheitert waren. Nun ließen wir glücklicherweise nicht nach, sondern legten gleich nach. Nur zwei Minuten später köpfte Gramsi unbedrängt nach einer Ecke von Harry zum 2:0 und wiederum nur sieben Minuten später Henning nach einer Bendt-Ecke. So ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte verwalteten wir das Ergebnis mehr oder weniger ansprechend getreu dem Motto “Vielstedt konnte nicht besser, wir wollten nicht besser”. Torchancen gab es kaum noch welche, außer nach dem Sololauf von Torben, als er erst den mitgelaufenen Gegenspieler, dann den Keeper und schließlich sich selber schwindelig dribbelte und den Ball am leeren Tor vorbeischob. Quasi mit dem Schlußpfiff konnte Vielstedt noch den Ehrentreffer nach einer Ecke erzielen.

Nach dem erneuten Patzer der sagenumwobenen Fountains aus Beckeln (3:4 zuhause gegen Dötlingen II) konnten wir uns die Tabellenführung zurückholen und haben bei noch 7 ausstehenden (plus eins außerhalb der Wertung) gute Chancen auf die Meisterschale.

Tore:

1:0 Stephan Eilemann (29. Min.)
2:0 Michael Grams (31. Min.)
3:0 Henning Traut (38. Min.)
3:1 Arend Ahrens / TuS III (90. Min.)

Stenum spielte mit:

Andre Roos – Jörn Steiner, Tobias Ihde, Michael Cordes – Harald Hoffmann, Torben Bendt, Stephan Eilemann, Nils Pucknat, Michael Grams, Henning Traut – Dennis Haren –*– Daniel Kühnemund, Michael Golz, Andre Stolte, Lars Janßen, Torben Thießen

Vatertagstour am 14.05.2015

26. April 2015 von Tobi

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Vatertags-Radtour statt: Los geht’s am Vereinsheim in Stenum (Uhrzeit folgt) – Endstation ist dann wieder im Crazy Habichtsweg bei Franki & Tobi, wo Gegrilltes und kühle Getränke rund um das Crazy Partymobil warten.

Zur besseren Planung wäre es gut zu wissen, wer mit von der Partie ist, deshalb gebt doch bitte eben Eure Stimme ab. Falls jemand nicht bei der Tour mitfährt, aber am späten Nachmittag zum Grillen dazu stoßen möchte, bitte auch entsprechend angeben:

http://doodle.com/zcauupgsumw2bmqz#table

Danke!

 



Dittsche-Forum.de - das wirklich wahre Forum!
The Story of Niklas & Tim-Luca Ihde
Interessantes aus dem Web, inkl. kostenlosem Webkatalog