zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für November 1909

VfL Stenum Vereinskohlfahrt

Montag, November 22nd, 1909

Die Vereinskohlfahrt des VfL Stenum findet am Samstag, den 16.01.2010 statt. Das Königspaar, bestehend aus Königin Heide Panzram und König Chrissi Kruse, freut sich auf rege Beteiligung und bittet um Anmeldung und Bezahlung bis zum 12. Dezember 2009!

Die offizielle Anmeldeliste hängt im Vereinsheim aus, alternativ gerne auch direkt bei Chrissi anmelden. Der Unkostenbeitrag für die Kohlfahrt beläuft sich auf 45,- Euro pro Person.

VfL AH Weihnachtsfeier

Montag, November 22nd, 1909

Nur zur Sicherheit an dieser Stelle noch einmal die Erinnerung an die VfL AH Weihnachtsfeier.  In diesem Jahr steigt die Sause am Samstag, den 19.12.2009 ab 19:00 Uhr bei Schierenbeck.

Finalturnier des Niedersachsenpokals ausgelost

Montag, November 22nd, 1909

Am 08. Mai 2010 findet das Finalturnier des Altherren Niedersachsenpokals in Barsinghausen statt, für das sich der VfL Stenum mit Siegen gegen den SV Bösel, Tus Frisia Goldenstedt und in der dritten Runde beim TuS Holtriem qualifiziert hat.

Für das mit 16 Mannschaften besetzte Finalturnier sind dabei inzwischen die Vorrunden-Gruppen ausgelost worden. Zwar konnte der VfL dabei dem Titelverteidiger SF Schwefingen aus dem Weg gehen, bekam aber mit den Bezirksmeistern aus Braunschweig (SV Südharz Walkenried) und Hannover (TuS Garbsen) zwei dicke Brocken zugelost. Die Stenumer Gruppe komplettiert der VfL Lüneburg.

Insgesamt hat die Auslosung folgende Einteilung ergeben:

Gruppe A:
TSG Mörse, TV Jahn Schneverdingen, SV RaSpo Lathen, SV Mörsen-Scharrendorf

Gruppe B:
SV Broitzem, TSV Sievern, VfL WE Nordhorn, SV Germania Grasdorf

Gruppe C:
SV Südharz Walkenried, VfL Lüneburg, VfL Stenum, TuS Garbsen

Gruppe D:
SF Schwefingen (Titelverteidiger), TSV Meyenburg, TSV Krähenwinkel-Kaltenweide, SC Twistringen

VfL Stenum AH – KSV Hicretspor III 4:1 (1:0)

Montag, November 1st, 1909

Am Sonntag, den 01.11.2009 hat der VfL Stenum AH die dritte Mannschaft des KSV Hicretspor mit 4:1 (1:0) bezwungen und damit Anschluss an das vordere Tabellendrittel gehalten.

Der VfL Stenum AH hatte das Spiel dabei früh im Griff und zog sein Spiel aus einer gut gestaffelten Defensive auf, konnte im ersten Durchgang aus dieser Überlegenheit aber zu wenig zwingende Tormöglichkeiten erspielen. Nach relativ wenig Tormöglichkeiten auf beiden Seiten dauerte es mit dem Führungstreffer bis zur 42. Minute, als Christopher Kiy eine Hereingabe von Stefan Eilemann per Direktabnahme aus 8 Metern verwerten konnte.

Im zweiten Durchgang erhöhte der VfL dann das Tempo und erspielte sich Chancen am Fließband, versäumte es aber, das Spiel frühzeitig für sich zu entscheiden und kam zunächst nicht zu mehr als zwei Lattentreffern, ehe in der 62. Minute Stefan Eilemann mit einem Schuss von der rechten Seite das 2:0 erzielen konnte, da der Ball dem zwischenzeitlich gewechselten Torhüter durch die Hände rutschte.

Der VfL setzte sein Spiel auf ein Tor fort und stand in der Defensive weiter sicher, nach einem Abstimmungsfehler zwischen zwei Verteidigern und Torhüter Lohwasser fiel dann aber wie aus dem Nichts der 1:2 Anschlusstreffer in der 70. Minute.

In der Folge witterten die Gäste ihre Chance und die Partie wurde kurzzeitig etwas hitziger, Routinier Gerhard Prescher leitete aber souverän und kam ohne jede Karte aus. In der 75. fiel dann die Vorentscheidung, als sich der eingewechselte Peter Terwellen nach einem Abpraller aus der KSV-Abwehr ein Herz fasste und den Ball aus 22 Metern mit einem Schuss wie ein Strich in die Maschen drosch. Den Schlusspunkt setzte dann der wieder genesene Rainer Bartels in der 88. Minute mit dem 4:1.

Tore:
1:0 (42.) Christopher Kiy
2:0 (62.) Stefan Eilemann
2:1 (70.)
3:1 (75.) Peter Terwellen
4:1 (88.) Rainer Bartels

Gelbe Karten: keine

Es spielten:
Torben Lohwasser – Tobias Ihde, Christopher Kiy, Mike Swatschina – Torben Bendt, Michael Cordes, Andreas Jordt, Jörg Sandfort, Volker Sölbrandt – Stefan Eilemann, Jarek Kubica – Rainer Bartels, Axel Kloppenburg, Jörn Steiner, Peter Terwellen

Spieler des Tages: Tobias Ihde und Mike Swatschina

  • Suchen

  • Nächste Termine

    • No events.

    Terminkalender

    November 1909
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930EC