zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für September 2006

SV Baris Delmenhorst III – VfL Stenum IV 0:7 (0:4)

Sonntag, September 24th, 2006

sv-baris-vfl-stenum-ah.jpgSonntag, 24.09.2006, 11:00

Stenum wollte heute mehr erreichen als letztes Jahr gegen Baris (1:1 im Hinspiel, 3:6 im Rückspiel) und begann engagiert. In der 10. Minute musste verletzungsbedingt Keeper Holger Kaatz gegen Carsten Jessusek ausgewechselt werden, bis dahin war aber noch nicht viel passiert und die nächste Viertelstunde blieb es auch noch so. Dann ging es aber richtig zur Sache. Bei einer Stenumer Ecke monierte der Baris-Keeper, er werde von Stenums Lennart Lange geschubst, der eher zurückhaltende Schiri Kilic zeigte aber weiterspielen an und die Ecke wurde nach Kopfball von Marc Oltmann zum 1:0 verwandelt. Danach regte sich der Keeper immer noch über das angebliche Geschubse vor der Ecke auf, dass er Gelb vom Schiri bekam. Daraufhin erwiderte er, der Schiri könne ihm auch Rot geben, er würde sich jetzt weiter aufregen. Nach der geforderten Roten Karte wurde der Schri noch angerempelt vom Torwart, ehe er wild schimpfend den Platz verließ. Stenum ließ sich nicht irritieren und erhöhte nur 7 Minuten später durch Lennart Lange, der einen wuchtigen Schuß von Hergen Kaatz, den der Ersatzkeeper noch parieren konnte, abstauben konnte. Marc Oltmann und Ingo Hammer mit einem sehenswerten Solo erhöhten kurz vor dem Pausenpfiff auf 4:0.
Nach der Pause sparte Stenum ein wenig die Kräfte, konnte aber durch Marc Oltmanns zweiten lupenreinen Hattrick in dieser Saison noch etwas fürs Torekonto tun. Die Baris-Spieler wurde gegen Ende des Spiels zunehmend unzufriedener und meckerten des öfteren über die Schiedsrichter-Entscheidungen.
Alles in allem ein hoch verdienter Sieg, in der Höhe hat ihn sich Baris selber zuzuschreiben aufgrund der Undiszipliniertheiten auf dem Platz.

Tore :
0:1 Marc Oltmann (25. Min.)
0:2 Lennart Lange (32. Min.)
0:3 Marc Oltmann (41. Min.)
0:4 Ingo Hammer (42. Min.)
0:5, 0:6, 0:7 Marc Oltmann (52., 81., 88. Min.)

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – G. Kilian, M. Golz, T. Lange, T. Obal – M. Häusler, He. Kaatz, O. Schewe – I. Hammer – L. Lange, M. Oltmann

Ersatz :
C. Jessusek, E. Korona, T. Tietjen, B. Beenken

VfL Stenum IV – TSV Ganderkesee III 2:1 (1:0)

Sonntag, September 17th, 2006

vfl-stenum-ah-tsv-ganderkesee.jpgSonntag, 17.09.2006, 13:15

Stenum begann konzentriert, aber sehr verhaltend, was auch an der sehr defensiven Aufstellung lag. Aber immerhin hatten wir heute einen der stärksten Gegner der Klasse zu Gast. Torchancen waren zunächst Mangelware, bis Marc Oltmann nach ca. 20 Minuten den Ball mit einem wahren Sonntagsschuss von der Außenlinie über den Keeper ins lange Eck schlenzte. Der Nachbar aus Ganderkesee machte nun mehr Druck im Mittelfeld, konnte sich aber keine ernsthaften Torchancen erspielen. Auf Stenumer Seite wurde noch zwei, drei gute Chancen vergeben. Mit 1:0 ging es zum Pausentee.
Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte man zunächst das Gefühl, Stenum hätte einen Mann weniger auf dem Platz. Ganderkesee rückte weit auf und hatte dadurch immer eine Anspielstation im Mittelfeld. In den ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte kamen die Stenumer kaum an den Ball. Aber Ganderkesee war schon wie in der letzten Saison nur bis zum 16er gefährlich. Ingo Hammer erhöhte dann mit einem schönen Freistoß“hammer“ ins untere Eck auf 2:0, aber Ganderkesee gab keineswegs auf. Kurz darauf konnte Holger Kaatz im Tor der Stenumer einen Kopfball noch gerade vor der Linie abwehren, Ganderkesee war bei Standards stets gefährlich. Drei Minuten vor Ende des Spiels gelang Ganderkesee doch noch der Anschlußtreffer, wieder nach einem Freistoß von der Außenbahn und wieder per Kopf direkt ins Tor.
Somit endet auch das dritte Derby zwischen Stenum IV und Ganderkesee III mit 2:1 für die Stenumer.

Tore :
1:0 Marc Oltmann
2:0 Ingo Hammer
2:1 TSV

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – G. Kilian, M. Golz, T. Obal, He. Kaatz – M. Häusler, O. Schewe, T. Lange – I. Hammer – L. Lange, M. Oltmann

Ersatz :
H. Traut, C. Jesussek, H. Witte, J. Schultz, B. Kobiella

GW Kleinenkneten II – VfL Stenum IV 3:5 (1:3)

Freitag, September 8th, 2006

GW Kleinenkneten - VfL StenumFreitag, 08.09.2006, 19:30

Stenum bestimmte in der ersten Hälfte das Spiel und führte schnell mit 3:0. Chancen auf Erhöhung waren da, aber GWK2 nutzte eine Unaufmerksamkeit in der Stenumer Hintermannschaft zum Anschlußtreffer Mit 1:3 ging es in die Pause.
In der Pause wechselten die Kaatz-Brüder das Torwartrikot, sodass Hergen wieder im Feld spielen konnte, wo er sich sicherlich wohler fühlt. Nach ca. 10 Minuten eine Schrecksekunde für alle Anwesenden : Stenums Kapitän Stefan Dinse verdrehte sich nach einem Sprung über den grätschenden Gegenspieler beim Aufkommen das Knie und blieb verletzt am Boden liegen. Da er nicht aufstehen konnte, wurde ein Krankenwagen gerufen, der auch recht schnell kam, der spielenden Bevölkerung aber ein ca. 15-minütige Pause bescherte. Diese Pause war für Stenum im Nachhinein nicht gut. 5 Minuten nach Wiederanpfiff gab es ein Mißverständnis der Kaatz-Brüder, welches mit dem zweiten Gegentreffer abgeschlossen wurde. Kurz darauf konnte GWK2 ausgleichen und Stenum schien am Boden. Nach einigen weiteren Chancen für die Kleinenknetener konnte Michael Golz mit seinem ersten Saisontor die Stenumer erlösen. Ein Eckball von Ingo Hammer landete vor seinen Füssen und er brachte ihn im Netz unter. Ca. 5 Minuten vor Ende des Spiels wurde Marc Oltmann im Strafraum unsanft zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte Ingo Hammer zum 3:5-Endstand.

Diesen Kraft- und Kampfakt, der unserem Coach sicherlich wieder einige graue Haare mehr beschert hat  , widmen wir unserem Kapitän Stefan Dinse, der -nach ersten Erkenntnissen- wohl längere Zeit ausfallen wird  . GUTE BESSERUNG STEFAN !!!

Tore :
0:1 Marc Oltmann
0:2 Eigentor GWK2
0:3 Stefan Dinse
1:3 GWK2
2:3 GWK2
3:3 GWK2
3:4 Michael Golz
3:5 Ingo Hammer [Foulelfmeter]

Stenum spielte mit :
He. Kaatz – B. Beenken, S. Klug, T. Lange – G. Kilian, O. Schewe, W. Kirst, T. Obal, I. Hammer – M. Oltmann, S. Dinse

Ersatz :
H. Traut, Ho. Kaatz, M. Häusler, M. Golz, H. Witte*, B. Kobiella*, J. Schultz*
* heute nicht zum Einsatz gekommen

VfL Stenum IV – Borussia Delmenhorst II 9:0 (5:0)

Sonntag, September 3rd, 2006

vfl-stenum-ah-borussia-delmenhorst.jpgSonntag, 03.09.2006, 13:15

Stenum wollte heute den ersten Dreier der Saison einfahren und das konnte man von Beginn an sehen. In der 2. Min. köpfte Marc Oltmann nach einer Ecke von Ingo Hammer ein. Stefan Dinse erhöhte in der 11. Min. mit einem Sololauf und schönem Schuß durch die Beine vom Keeper, ehe die Marc-Oltmann-Gala losging und er zu seinem lupenreinen Hattrick ansetzte. Die Tore fielen in der 13., 41. und 45. Min. Zwischen dem 3:0 und dem 4:0 gab es auf Stenumer Seite einige Chancen, aber man ließ die Zügel etwas schleifen und gestattete dem Gegner einige Freiräume. Das dritte Tor fiel nach schönem Zuspiel von Stefan Dinse, das vierte wiederum nach einer Ecke von Ingo Hammer. Den 5:0 Halbzeitstand besiegelte Marc mit einem schönen Heber aus ca. 16 Metern über den Keeper.
Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde der „Sack zugemacht“. Gerd Kilian konnte nach einem Freistoß von Ingo Hammer auf 6:0 erhöhen, kurz darauf bekam Stefan Dinse einen langen Abstoß von Carsten direkt in den Lauf. Marc krönte seine herausragende Leistung mit seinem 5. Tor heute und wurde danach endlich ausgewechselt (nicht, dass er noch abhebt). Ab der 75. Min. spielte Borussia nur noch zu 10., da Kotze nach wiederholtem Foulspiel zurecht die Gelb-rote Karte sah. Kurz vor Ende konnte Walter Kirst noch auf den bis dato höchsten Sieg der Mannschaft mit 9:0 erhöhen.
Gegen einen wirklich schwachen Gegner (Schuld war wohl auch die Party gestern abend) war heute ein zweistelliges Ergebnis drinne, aber es war von allen eine klasse Leistung und macht Lust auf mehr !

Tore :
1:0 Marc Oltmann (2. Min.)
2:0 Stefan Dinse (11. Min.)
3:0 Marc Oltmann (13. Min.)
4:0 Marc Oltmann (41. Min.)
5:0 Marc Oltmann (45. Min.)
6:0 Gerd Kilian (47. Min.)
7:0 Stefan Dinse (54. Min.)
8:0 Marc Oltmann (59. Min.)
9:0 Walter Kirst (89. Min.)

Stenum spielte mit :
C. Jesussek – S. Klug, T. Lange, B. Beenken – O. Schewe, G. Kilian, I. Hammer, He. Kaatz, T. Obal – M. Oltmann, S. Dinse

Ersatz :
W. Kirst, H. Witte, T. Tietjen, B. Kobiella, H. Traut

  • Suchen

  • Nächste Termine

    • No events.

    Terminkalender

    September 2006
    M D M D F S S
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930