zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für Februar 2007

VfL Stenum IV – SG Döhlen 2:4 (1:2)

Sonntag, Februar 25th, 2007

VfL Stenum AHSonntag, 25.02.2007, 13:15

Das erste Spiel unter dem neuen Coach Stefan Dinse musste unter widrigen Wetterverhältnissen angepfiffen werden, mit denen aber beide Teams gut zurecht kamen. Stenum drückte von Beginn an, hatte mehr Spielanteile, konnte aber die teils guten Torchancen nicht im Netz unterbringen. Döhlen dagegen erzielte mit dem ersten gefährlichen Vorstoß gleich das 0:1 durch den bulligen Mittelstürmer, der sich im Strafraum um Gerd Kilian herumdrehte und aus kurzer Distanz einschob. Kurz darauf konnte eine Flanke von der linken Außenbahn per Kopfball oben im Winkel untergebracht werden. Stenum steckte aber nicht den Kopf in den (Dreck-)Sand, sondern drückte weiter aufs Tempo. Nach einer Ecke entschied der wieder teilweise etwas verwirrte Schiri Döpner aus Ganderkesee auf Elfmeter. Vorangegangen war ein Foulspiel an Lennart Lange, der den Elfer auch selbst verwandelte. Mit dem 1:2 ging es in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Stenum mit massiven Gegenwind zu kämpfen, Döhlen konnte sich trotzdem nicht befreien. Um die 60. Minute herum hatte Döhlen aus halblinker Position eine Freistoßmöglichkeit. Dieser konnte direkt verwandelt werden, weil sich der bis dato sichere Keeper Holger Kaatz verschätze und unter dem Ball durchsegelte. Doch schon fast im direkten Gegenzug schob Jens „Schnulli“ Schultz, erst kurz vorher als Joker gekommen, zum 2:3 Anschlußtreffer ein. Danach hatte Lennart Lange noch die Riesenchance, den Ausgleich zu erzielen, als ihn Hergen Kaatz von der linken Seite her schön anspielte und er plötzlich alleine vor dem Döhlener Torwart auftauchte. Allerdings verdribbelte er sich vor dem Schlußmann und Döhlen konnte um die 80. Minute noch auf 4:2 erhöhen. Der gegnerische Mittelfeldspieler umkurvte dabei die halbe Verteidigung und Gerd Kilian als letzter Mann konnte nur noch den Schuß ins lange Eck abfälschen, damit aber unhaltbar für Kaatz. Die letzten Minuten plätscherte das Spiel buchstäblich dahin.
Ein sicherlich mehr als glücklicher Dreier für die SG Döhlen, denn sie machten einfach kaum etwas fürs Spiel. Wenn dann nur langen Hafer nach vorne. Stenum spielte über fast die ganze Spielzeit sehr diszipliniert und hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Tore :
0:1 Döhlen
0:2 Döhlen
1:2 Lennart Lange [Foulelfmeter]
1:3 Döhlen
2:3 Jens Schultz
2:4 Döhlen

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – G. Kilian, T. Lange, T. Obal, S. Klug – M. Häusler, I. Hammer, B. Beenken, He. Kaatz – M. Golz, L. Lange

Ersatz :
J. Schultz, W. Kirst, E. Korona, L. Fröhlke*, M. Uredat*, C. Jesussek*
*heute nicht zum Einsatz gekommen

  • Suchen

  • Nächste Termine

    • No events.

    Terminkalender

    Februar 2007
    M D M D F S S
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728EC