zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für Mai 2007

VfL Stenum IV – Ahlhorner SV III 3:0 (1:0)

Donnerstag, Mai 31st, 2007

vfl-stenum-ah-sv-ahlhorn.jpgDonnerstag, 31.05.2007, 19:30

Stenum mußte heute in der Abwehr auf Sven verzichten und deshalb leicht umbauen, was sich aber nicht auswirken sollte.
Der Gegner war so schwach, dass Stenum zum Teil am 16er des Gegners stehen blieb und vor der Mittellinie die Bälle abfing. Genau daraus entstanden aber widerrum Probleme, denn das Konterspiel von Stenum, sonst eine der stärksten Waffen, fiel somit aus. Zwar war eine drückende Überlegenheit sichtbar, Torchancen resultierten aber hauptsächlich aus Standards, wovon eine von Walter hereingebrachte Ecke in die Nähe von Hergen flog, dieser seinen Gegnerspieler erfolgreich bedrängte, sodass der Ball vom Körper unter die Latte und ins Tor sprang (5.Min.).
Ahlhorn kam im gesamten Spiel zu nur einer Torchance, welche Carsten aber großartig vereitelte und sich dabei leider sogar verletzte, aber tapfer durchhielt, nun aber für Sonntag ausfallen wird.
Das Stenumer Spiel wurde einfach nicht besser, auch da das Mittelfeld und die Abwehr große Schwierigkeiten hatte, die 6 Gegner rund um den 16er auszuspielen.
So ging es verdient 1:0 in die Pause.
Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild, nur das Ahlhorn mit zunehmender Spieldauer, auch mangels Auswechselspieler, körperlich mehr und mehr abbaute und sich häufig nur noch durch Fouls zu helfen wußte.
Nachdem der Schiri einen klaren Elfer Minuten vorher Marcel verweigert hatte, gab er aber doch noch einen (nicht ganz so klaren) Elfer (60.Min.), den Olli sicher zu seinem 1. Saisontor verwandelte (unter tätiger Mithilfe von Timo, welcher ihm den Elfer quasi aufzwang).
Der Bann war nun gebrochen und Olli traf mit schönem flachem Schuß aus 18 Metern unten links ins Tor (69. Min.). Die Zeit der Wechsel war gekommen und die Torchancen gab es nun im Minutentakt. Gerd, Schnulli und Henning taten sich im Auslassen derselben besonders hervor, sodass es kein höheres Ergebnis am Ende gab. Schade, denn der ein oder andere hätte noch was für sein Ego tun können.
Aber alles in allem ein nie gefährdeter Sieg, nur leider etwas zu niedrig.
(Bericht von Enno Korona)

Tore :
1:0 Hergen Kaatz (5. Min.)
2:0 Olli Schewe [Foulelfmeter] (60. Min.)
3:0 Olli Schewe (69. Min.)

Stenum spielte mit :
C. Jesussek – T. Obal, He. Kaatz, T. Lange – M. Häusler, G. Kilian, M. Golz, O. Schewe, E. Korona – L. Lange, W. Kirst

Ersatz :
I. Hammer, H. Witte, H. Traut, B. Beenken, J. Schultz, T. Breitmeyer*
* heute nicht zum Einsatz gekommen

TuS Heidkrug IV – VfL Stenum IV 1:4 (0:3)

Sonntag, Mai 20th, 2007

TuS Heidkrug II - VfL Stenum AHSonntag, 20.05.2007, 11:00

Stenum bestimmte hier von Beginn an das Spiel und hatte durch Hergen gleich nach wenigen Augenblicken die erste Chance, sein Schuß verfehlte das Tor nur knapp. In der 14. Minute machte er es besser und vor allem mit „Köpfchen“. In der Folgezeit gab es zahlreiche Chancen für den Gast, Heidkrug bekam keinen geregelten Spielaufbau hin. Nach 36 Minuten sorgte dann ein unglückliches Eigentor zur 2:0-Führung für Stenum. Ein Rückpass aus ca. 35 Metern rutschte dem Keeper (sonst eigentlich Feldspieler) über den Schlappen. Nu 2 Minuten später hielt „Wolle“ Kirst vom 16er einfach mal drauf, der Torwart war hier machtlos. Damit war zur Pause eigentlich das Spiel gelaufen.
In der zweiten Hälfte wollte Stenum etwas Kräfte sparen, kam aber durch Timo Obal (auch mit dem Kopf) erstmal zum 4:0, ehe kurz darauf Carsten den gegnerischen Stürmer nur mit einem Foul stoppen konnte. Der Foulelfmeter wurde verwandelt. Nun verflachte das Spiel zunehmend. Stenum tat nicht mehr als nötig, wechselte ein paar Mal durch und Heidkrug war nicht wirklich gefährlich vor dem Tor, auch wenn sie einige Chancen hatten. Tore fielen nicht mehr.
Ein sauber herausgespielter Sieg (der dritte in Folge) von Stenum. In Durchgang eins alls klar gemacht und in der zweiten Hälfte verwaltet. Zu Erwähnen bleiben noch die vielen gewonnenen Kopfballduelle (sonst eher keine Stärke von uns), vor allem von Enno und Ennos Übersteiger-Trick. Der gegenerische Spieler wollte ihn dafür umsensen, traf ihn aber nur leicht und Schiri Hense wollte ihm dafür nicht Gelb geben, weil er sonst auch 5 Minuten später (!!!) einem Stenumer Spieler auch Gelb hätte zeigen müssen (der Mann hat hellseherische Fähigkeiten !).

Tore :
0:1 Hergen Kaatz (14. Min.)
0:2 Eigentor (36. Min.)
0:3 Walter Kirst (38. Min.)
0:4 Timo Obal (51. Min.)
1:4 Heidkrug [Foulelfmeter] (56. Min.)

Stenum spielte mit :
C. Jesussek – B. Beenken, T. Lange, S. Klug – M. Golz, E. Korona, G. Kilian, He. Kaatz, O. Schewe – T. Obal, W. Kirst

Ersatz :
J. Schultz, H. Witte, I. Hammer

TV Adelheide – VfL Stenum IV 3:5 (1:3)

Dienstag, Mai 15th, 2007

TV Adelheide - VfL StenumDienstag, 15.05.2007, 19:30

Nach dem Gesetz der Serie wäre heute eigentlich wieder eine Niederlage dran gewesen, aber Stenum nutzte heute die Chancen eiskalt. Trotzdem lagen wir wieder mit 0:1 hinten, früher brauchten wir das. Heute hat es uns auch wieder gestärkt. Lars sah bei 0:1 nach 25 Minuten wahrlich nicht glücklich aus, trotzdem glich Enno mit seinem ersten Saisontor nur fünf Minuten später durch einen direkt verwandelten Freistoß wieder aus. Gerd (nach Flanke über rechts) und Lennart (nach Konter) erhöhten vor der Pause noch auf 3:1 für Stenum.
Nach der Pause ließen wir den Gegner immer auf ein Tor rankommen, um am Ende dann mit 5:3 zu gewinnen ;-) So einfach war es natürlich nicht, Adelheide wollte unbedingt ihren Platz vor uns in der Tabelle verteidigen und machte es uns nicht wirklich einfach. Die zweite Hälfte war ziemlich ausgeglichen, wenn auch beide Teams an ihre Kraftreserven kam. Wolle erlöste uns in der 88. Minute, Schiri Hense musste aber ja noch mind. vier Minuten nachspielen lassen.
Am Ende sicherlich ein etwas glücklicher, wenn aber auch verdienter Sieg.

Tore :
1:0 TVA (25. Min.)
1:1 Enno Korona (30. Min.)
1:2 Gerd Kilian (34. Min.)
1:3 Lennart Lange (36. Min.)
2:3 TVA (60. Min.)
2:4 Lennart Lange (62. Min.)
3:4 TVA (66. Min.)
3:5 Walter Kirst (88. Min.)

Stenum spielte mit :
L. Fröhlke – B. Beenken, T. Lange, S. Klug – M. Häusler, G. Kilian, E. Korona, T. Obal, M. Golz – W. Kirst, L. Lange

Ersatz :
I. Hammer, J. Schultz, H. Witte

VfL Stenum IV – FC Hude III 5:0 (3:0)

Sonntag, Mai 13th, 2007

vfl-stenum-ah-fc-hude.jpgSonntag, 13.05.2007, 13:15

Stenums IV. Herren lieferte heute einmal wieder eine souveräne Vorstellung, ganz wie in alten Tagen (vor der Rückrunde).
Lennart legte gleich nach 7 Minuten das erste Ei ins Nest, nachdem er vorher schon eine Konterchance vergeben hatte. Aber diesen versenkte er eiskalt und traf nach 20. Minuten auch zum 2:0, wiederum nach einem Konter. Nur 6 Minuten später konnte Timo eine Flanke von rechts, die der Huder Keeper im Fallen wieder losließ, aus kurzer Distanz einschieben. Stenum war weiter am Drücker, Hude fiel eigentlich nur durch kleinere Fouls am Gegenspieler auf, die der etwas nachlässige Schiri aber in der ersten Hälfte nicht ahndete.
Zu Begin von Durchgang zwei legte Lennart gleich sein 3. Tor nach, ein schöner Links-(!!!)schuß vom 16er. Als Gerd ca. 10 Minuten später noch den 5:0-Endstand besorgte, waren die Huder vollends bedient. Jetzt häuften sich die groben Fouls, als Sündenbock hatten sie sich den heute überragend kaltschnäuzigen Lennart auserkoren, den sie immer wieder mit kleinen, miesen Fouls aufzuhalten versuchten. Da die Huder immer wieder auf Schwalbe plädierten, ließ sich Schiri Emmrich davon anstecken und zeigte Lennart nach einem offensichtlichen Ellenbogencheck (die dicke Lippe war sofort sichtbar) die gelbe Karte. Ca. 10 Minuten vor Schluß der nächsten Ellenbogencheck gegen Lennart, dieses Mal nicht im Zweikampf, wurde vom Schiri als klare Tätlichkeit gesehen und zurecht mit Rot geahndet. Zum Glück gab es heute keine Verletzten (na gut, Lennart wird einige blaue Flecken davongetragen haben), denn es ist unverständlich, wie schlecht die Huder Kicker mit dieser klaren Niederlage umgehen konnten.
Hut ab, Jungs, so konzentriert haben wir schon lange nicht mehr auf dem Platz gespielt. Also in Zukunft keine Musik mehr vor den Heimspielen, wie ?

Tore :
1:0 Lennart Lange (7. Min.)
2:0 Lennart Lange (20. Min.)
3:0 Timo Obal (26. Min.)
4:0 Lennart Lange (49. Min.)
5:0 Gerd Kilian (61. Min.)

Stenum spielte mit :
C. Jesussek – B. Beenken, T. Lange, S. Klug – G. Kilian, M. Häusler, E. Korona, M. Golz, O. Schewe – L. Lange, T. Obal

Ersatz :
H. Witte, I. Hammer, W. Kirst, L. Fröhlke*
* heute nicht zum Einsatz gekommen

TV Dötlingen II – VfL Stenum IV 6:3 (3:1)

Dienstag, Mai 8th, 2007

VfL Stenum AHDienstag, 08.05.2007, 19:30

Bericht weg ! ;-)

VfR Wardenburg III – VfL Stenum IV 2:1 (0:0)

Freitag, Mai 4th, 2007

VfR Wardenburg III - VfL Stenum AHFreitag, 04.05.2007, 19:30

Stenum musste die halbe Abwehr umbauen, da Hergen und Tim heute nicht zur Verfügung standen. In der ersten Hälfte entwickelte sich ein sehr offenes Spiel. Wardenburg hatte aber die größeren Chancen, Stenum spielte auf Konter, wurde aber ein ums andere Mal vom Unparteiischen aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Lars hielt seinen Kasten sauber und so ging es mit 0:0 in die Halbzeit.
Zu Beginn des zweiten Durchgangs witterte Stenum, dass hier heute vielleicht etwas zu holen ist. Lennart markierte nach Musterpass von Olli auch folgerichtig das 0:1. Danach hatte Olli zweimal die große Chance zur Erhöhung, er wollte aber einfach kein Tor schießen  .Kurz nach seiner Einwechslung sah Walter wegen zweifachen Foulspiels die gelbrote Karte (beim zweiten Foul hat der Schiri aber nichts gesehen, weil er gerade zur anderen Seite schaute). Dies war leider der Bruch im Spiel, weil Wardenburg nun den Ball laufen ließ und die Stenumer Kicker aufgrund der aufopfernden Leistung bisher kräftemäßig auf dem Zahnfleisch gingen. Ein für uns so typisches Abseitsspiel (was wohl keins war) führte dann zum Ausgleich und ca. 8 Minuten vor Ende wurde ein Freistoß am 16er direkt verwandelt (Spieler läuft über den Ball, Mauer teilt sich, der zweite hat dann freie Schußbahn).
Somit mussten wir leider die Punkte in Wardenburg lassen. Der Gegner gratulierte aber zum tollen Spiel und wir hätten einen Punkt verdient gehabt. Aber dafür kann man sich bekanntlich nichts kaufen. Trotzdem brauchen wir auf keinen Fall die Köpfe hängen lassen. Wir haben ein super Spiel hingelegt, in dem jeder für den anderen mitgekämpfte und in der Tabelle stehen wir absolut sicher (können weder weit nach vorne, noch nach unten kommen). Daher sollten wir für die letzten Spiele versuchen, den Spaß am Spiel wiederzufinden, aber wenn wir immer so spielen wie heute, dann sind wir auf dem richtigen Weg.

Tore :
0:1 Lennart Lange (53. Min.)
1:1 VFR3 (74. Min.)
2:1 VFR3 (83. Min.)

Stenum spielte mit :
L. Fröhlke – B. Beenken, S. Klug, T. Obal, G. Kilian – E. Korona, M. Häusler, O. Schewe, H. Traut – I. Hammer, L. Lange

Ersatz :
H. Witte, J. Schultz, W. Kirst

  • Suchen

  • Nächste Termine

    • No events.

    Terminkalender

    Mai 2007
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031EC