zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für August 2007

VfL Stenum IV – TV Jahn Delmenhorst III 5:1 (2:1)

Sonntag, August 26th, 2007

vfl-stenum-ah-tv-jahn.jpgSonntag, 26.08.2007, 13:15 Uhr

Stenum wollte heute die ersten beiden Spiele vergessen machen und begann druckvoll, musste aber nach 8 Minuten einen Rückschlag hinnehmen. Nach einem Gewusel im Strafraum traf der Jahn-Spieler den Ball unhaltbar für Carsten ins lange Eck. Mehrere Befreiungsversuche scheiterten vorher. Die Stenumer ließen sich davon aber nicht schocken und kamen nur ein paar Minuten später durch Walter „Wolle“ Kirst zum verdienten Ausgleich. Henning hatte sich schön über rechtsaußen durchgesetzt, sogar den Torwart umspielt und mit letzter Kraft aufs Tor gezielt. Ein Abwehrspieler versuchte noch auf der Linie zu klären, schoß dabei aber den mitgelaufenen Walter an, der den Ball mit ganzem Körpereinsatz im Tor unterbrachte. Jetzt war der Gastgeber am Drücker, lief aber das ein ums andere Mal ins Abseits, weil Jahn schon an der Mittellinie die Abseitsfalle stellte. In der 35. Minute konnte Olli Schewe nach uneigennützigem Zuspiel von Sven auf 2:1 erhöhen. Jahn gab sich aber nicht auf, war aber vor dem Tor nicht gefährlich genug.
In Durchgang zwei dominierte die Heimmannschaft das Geschehen, erhöhte auch gleich zu Beginn durch Walter Kirst mit seinen Toren zwei und drei heute auf 4:1. Dem 3:1 ging wiederum eine gestellte Abseitsfalle an der Mittellinie voraus, nur dieses Mal griffen die beiden Stürmer vorerst nicht ein und Hergen nahm seinen Pass in die Spitze selber wieder auf und passte kurz vor dem Tor quer auf Walter, der nur noch einschieben brauchte. Beim 4:1 stand Walter auch wieder goldrichtig in der Mitte, um den Querpass zu verwerten. Dann schaltete Stenum 1-2 Gänge zurück, ohne allerdings die Zügel aus der Hand zugeben, Jahn hatte sich schon aufgegeben. Henning erhöhte 10 Minuten vor Schluß noch auf 5:1, einen wuchtigen Schuß von Sven konnte der Keeper nur nach vorne abklatschen, Henning konnte aus kurzer Distanz einschieben. Danach kam Stenum noch einmal richtig in Fahrt, hatte in den letzten 5 Minuten 5 hochkarätige Torchancen, die aber -sehr zum Ärgernis von Coach Stefan Dinse- teils sehr kläglich vergeben wurden. Dennoch war es ein schön anzuschauendes Spiel und die ersten drei Punkte dieser Saison und bestimmt nicht die letzten !

Tore :
0:1 (8. Min.) Jahn III
1:1 (15. Min.) Walter Kirst
2:1 (35. Min.) Olli Schewe
3:1 (52. Min.) Walter Kirst
4:1 (55. Min.) Walter Kirst
5:1 (83. Min.) Henning Traut

Stenum spielte mit :
C. Jesussek – B. Beenken, T. Lange, S. Klug – He. Kaatz, G. Kilian, M. Golz, O. Schewe, E. Korona – W. Kirst, H. Traut

Ersatz :
M. Kulawiak, H. Janßen, T. Breitmeyer, H. Witte, I. Hammer, L. Fröhlke*
*heute nicht zum Einsatz gekommen

Borussia Delmenhorst II – VfL Stenum IV 1:1 (0:1)

Sonntag, August 19th, 2007

borussia-vfl-stenum-ah.jpgSonntag, 19.08.2007, 11:00 Uhr

Stenum beherrschte hier 60, 65 Minuten das Geschehen, konnte den Ball nach Belieben durch die eigenen Reihen schieben, verpasste es aber, nach dem 1:0 durch Ingo Hammer mit dem Pausenpfiff die Führung auszubauen. Borussia betrieb eigentlich keinen eigenen Spielaufbau. Nach 11 Minuten hatte Stenum die erste große Chance, als „Wolle“ Kirst erst den Keeper prüfte und Maurice im Nachschuß nur den Pfosten traf. Aber es dauerte bis zum Halbzeitpfiff, ehe die Überlegenheit auch in Tore umgemünzt wurde. Kurz zuvor hatte „Timbo“ Breitmeyer mit einem satten Volleyschuß vom 16er kein Glück, der Keeper parierte glänzend, war aber bei Inges Schuß aus gut 25 Metern machtlos.
So ging das Spiel auch in der zweiten Hälfte erst weiter, zumal uns in der 77. Minute auch noch ein Foulelfmeter (an Ingo) zugesprochen wurde, den Enno aber kläglich vergab. Danach (und auch schon gut eine Viertelstunde davor) war Stenum mit den Kräften völlig am Ende und lud den Gastgeber zum Kontern ein. Das 1:1 fiel nach einem Gegenkonter, denn unsere Spieler brachten es nicht fertig, eine 7-zu-3 Situation mit dem Torerfolg abzuschließen. Am 16er wurde der Ball vertendelt und nicht mit nach hinten gelaufen. Somit war Hendrik nach flachem Schuß ins lange Eck auch machtlos. Das Gegentor kündigte sich schon ca. 10 Minuten lang an und war dann auch völlig verdient.
Somit stehen wir nach zwei Spieltagen genauso mies wie Werder Bremen da, sind allerdings 10. Nächste Woche geht es gegen Jahn III., die evtl. etwas stärker einzuschätzen sind als unser heutiger Gegner.

Tore :
0:1 Ingo Hammer (45. Min.)
1:1 Borussia (81. Min.)

Stenum spielte mit :
H. Janßen – B. Beenken, T. Lange, S. Klug – He. Kaatz, E. Korona, I. Hammer, O. Schewe, M. Kulawiak – W. Kirst, T. Breitmeyer

Ersatz :
G. Kilian, M. Uredat, L. Fröhlke*
*heute nicht zum Einsatz gekommen

VfL Stenum IV – VfL Stenum AH 1:2 (1:1)

Sonntag, August 12th, 2007

VfL Stenum III - VfL Stenum AHSonntag, 12.08.2007, 13:15 Uhr

Zum Auftakt der neuen Saison gab es gleich den vereinsinternen Knaller beim VfL Stenum. Die Vierte wollte heute nicht wieder früh in Rückstand gelangen und schaffte es sogar zum ersten Mal, gegen die alten Herren in Führung zu gehen. Marc Oltmann konnte nach toller Vorarbeit von seinem Sturmpartner (wer sind schon Toni und Klose ? – wir haben Len und Marc) aus kurzer Distanz einnetzen. Danach sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Stenum IV hätte evtl. noch ein Elfmeter zugesprochen werden können, als Lennart im Strafraum unsanft zu Fall gebracht wurde. Aber keine Kritik am umsichtigen Unparteiischen aus Ganderkesee, der für den nicht Erschienenen Schiri Prescher einsprang. Nach gut einer halben Stunde gab es dann den bis dato verdienten Ausgleich. Hendrik parierte eine Schuß aus kurzer Distanz prächtig, leider flog der Ball vor die Füsse eines Gegners, der nur noch einschieben brauchte. Danach machte die Vierte wieder das Spiel, zur Pause hieß es aber 1:1.
Die Kraft der „alten Herren“ ließ in Durchgang zwei merklich nach, es gab einige kleinere Fouls, weil man oft einen Schrit zu spät am Ball war, trotzdem erzielten die alten Herren in der 65. Minute das völlig unverdiente 2:1. Danach spielte nur noch die Vierte, die alten Herren verteidigten mit 10 Mann am eigenen 16er. Leider wurden die teils großen Chancen der Vierten zunichte gemacht, sodass wir wieder mal ohne Punkte aber mit Lob und Anerkennung vom Gegner dastehen.
Jetzt heißt es in den nächsten Partien wieder Richtig Gas geben, damit das ausgegebene Ziel der Mannschaft (Aufstieg !) nicht aus den Augen verloren wird.

Tore :
1:0 Marc Oltmann (2. Min.)
1:1 AH – Marco Janson (31. Min.)
1:2 AH – Marco Janson (65. Min.)

Stenum IV spielte mit :
H. Janßen – G. Kilian, T. Obal, S. Klug – He. Kaatz, M. Golz, O. Schewe, M. Kulawiak, E. Korona – L. Lange, M. Oltmann

Ersatz :
T. Breitmeyer, I. Hammer. H. Witte, Ho. Kaatz*
* nicht zum Einsatz gekommen