zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für November 2007

TSV Ganderkesee III – VfL Stenum IV 4:2 (0:1)

Freitag, November 16th, 2007

tsv-ganderkesee-vfl-stenum-ah.jpgFreitag, 16.11.2007, 19:30 Uhr

Mit lediglich einem Ersatzspieler reiste Stenum zum Derby nach Ganderkesee. Dieses Mal mit einer Viererkette entwickelte sich auf Stenumer Seite ein kontrolliertes Spiel, was kurz vor dem Pausenpfiff mit der 1:0-Führung belohnt wurde. Marc köpfte aus knapp 5 Metern unhaltbar für den Keeper ins lange Eck nach schöner Flanke von HERGEN (so, zufrieden ?). Die Führung war durchaus verdient, denn Stenum hatte bis dato die besseren Chancen, wenn auch Ganderkesee nicht tatenlos war.
Coach Dinse schickte seine Mannen nach der Halbzeit mit den Worten auf den Platz : „spielt einfach so weiter, dann holen wir hier drei Punkte“ ! Dies klappte leider nur bis zur 54. Minute. Da erzielte Gerd mit einem sehenswerten Volleyschuss vom 16er das 2:0 für Stenum und man sah auf einmal nur noch Ganderkesee spielen. Die hatten sich nicht aufgegeben und nahmen nun jeden Zweikampf an glichen nur 10 Minuten später aus und 20 Minuten später hatten sie das Spiel mit von einem 0:2 in eine 4:2-Führung umgebogen. Die Stenumer waren völlig unverständlich auf einmal nur noch Statisten. Der einzige, der sich heute gegen eine Niederlage gewehrt hat, war Carsten im Tor, der einen wirklich guten Tag erwischte und mit einigen Weltklasseparaden die Stenumer Niederlage in Grenzen hielt. Denn es hätte schlimmer kommen können. Zu Erwähnen bleibt aber auch, dass Schiri Prescher heute nicht seinen besten Tag hatte, Stenum einen klaren Elfer verwehrte, als Olli beim Stand von 0:2 im Strafraum gelegt wurde und sich des öfteren von „seinen Kumpels“ auf Ganderkeseer Seite zu fragwürdigen Entscheidung hinreißen ließ. An der Niederlage war er natürlich nicht schuld. Es ist aber schon merkwürdig, dass wir gegen fast alle Spitzenteams in unserer Klasse eine Führung herausspielen, teilweise den Gegner dominieren und nachher trotzdem mit leren Händen dastehen. Woran liegt das ?

Tore :
0:1 Marc Oltmann (41. Min.)
0:2 Gerd Kilian (54. Min.)
1:2 TSV III (62. Min.)
2:2 TSV III (67. Min.)
3:2 TSV III (75. Min.)
4:2 TSV III (83. Min.)

Stenum spielte mit :
C. Jesussek – B. Beenken, T. Lange, T. Obal, S. Klug – G. Kilian, M. Golz, O. Schewe, M. Oltmann – E. Korona, He. Kaatz

Ersatz :
H. Janssen

Harpstedter TB II – VfL Stenum IV 2:2 (1:1)

Freitag, November 2nd, 2007

harpstedter-tb-vfl-stenum-ah.jpgFreitag, 02.11.2007, 19:30 Uhr

Stenum geriet in Harpstedt schnell in Rückstand, die Abwehr spielte dabei „Nimm Du ihn, ich hab‘ ihn sicher“. Danach hatte Harpstedt noch zwei, drei Chancen, bevor Stenum das Heft in die Hand nahm und sich ein Übergewicht erspielte (dabei waren Enno und Ingo gar nicht dabei  ). Kurz vor dem Pausenpfiff fiel dann das erlösende 1:1 durch Lennart, der von Marc mustergültig bedient wurde.
In der zweiten Hälfte spielte Stenum auf Sieg, aber Harpstedt konnte in der 60. Min. durch eine ähnliche Situation wie beim 1:0 die Führung erzielen, ehe wiederum Lennart, dieses Mal nach tollem Zuspiel von Hergen, den 2:2 Endstand erzielte. Kurz davor hatte Marc schon freistehend vor dem Keeper die größte Ausgleichschance (MARC IST SCHULD !!!).
Trotzdem nach zwei Rückständen toll zurückgekämpft, obwohl heute sicherlich mehr drin gewesen wäre.

Tore :
1:0 HTB II (1. Min.)
1:1 Lennart Lange (45. Min.)
2:1 HTB II (60. Min.)
2:2 Lennart Lange (73. Min.)

Stenum spielte mit :
D. Albers – B. Beenken, S. Klug, T. Obal – He. Kaatz, M. Golz, O. Schewe, T. Breitmeyer, S. Wachtendorf – L. Lange, W. Kirst

Ersatz :
G. Kilian, T. Lange, M. Oltmann, J. Schultz*, M. Uredat*
* heute nicht zum Einsatz gekommen