zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für November 2008

VfL Stenum IV – TSV Ganderkesee III 2:2 (2:0)

Mittwoch, November 5th, 2008

vfl-stenum-ah-tsv-ganderkesee.jpgMittwoch, 05.11.2008, 19:30 Uhr

Stenum musste heute ohne Trainer Enno auskommen und hatte anfangs lediglich einen echten Ersatzspieler, Ingo schleppte sich trotz Grippe zum Spiel und wurde später noch eingewechselt (Danke !). Glücklicherweise erklärte sich „Moppel“ Steffen, eigentlich für die AH im Einsatz, bereit, uns auszuhelfen.
Im Derby gegen Ganderkesee wollte Stenum dieses Mal nicht den Fehler machen und versuchen mitzuspielen (ging letzte Saison gehörig in die Hose), sondern wir waren sehr darauf bedacht, Ganderkesee kaum Anspielmöglichkeiten zu bieten und dies klappte in Durchgang eins sehr gut, später aufgrund schwindender Kräfte nicht mehr ganz so gut. Ganderkesee konnte sich anfangs den Ball nur in der eigenen Defensive hin- und herschieben, sobald der Pass in die Spitze kam, waren die Stenumer meist eher am Ball, sodass an Chancen für den haushohen Favoriten und Tabellenführer nur zwei bis drei Fernschüsse zu verzeichnen waren. Stenum machte es dagegen vorne besser. Nach toller Flanke über die rechte Außenbahn ging Lennart zum Ball, bekam diesen aber nicht, doch der hinter ihm lauernde Stievie hatte aus kurzer Distanz keine Mühe, einzuschieben. Danach hatte Lennart noch eine Konterchance zur Erhöhung, aber ein Freistoß von Olli führte kurz darauf zur 2:0 Pausenführung.
Erwartungsgemäß ging der Tabellenführer in Hälfte zwei härter zu Werke und drängte unsere Defensive tief hinten rein, kam teilweise mit vier Stürmern, die allesamt immer wieder vor dem Strafraum die Positionen tauschten. Da die Kräfte bei Stenum nun merklich nachließen, kam Ganderkesee nun vermehrt zu Chancen, teilweise auch aus stark abseitsverdächtiger Position (was Keeper Kaatz immer wieder lautstark bemängelt und auch Gelb dafür bekam). Und genauso passierte dann auch der Anschlußtreffer. Schiri Meenen stand aber in Höhe Mittellinie, sodass er die Abseitsposition natürlich nicht sehen konnte. Der Stürmer hatte aus kurzer Distanz den Ball im kurzen Eck versenkt. Fast im Anschluß hätte Stenum alles klar machen können, als Lennart im Strafraum gefoult wurde, Olli aber leider den fälligen Elfer nicht verwandeln konnte. Ganderkesee drängte nun auf den Ausgleich, was Stenum aber bis eine Minute vor Ende zu verhindern wusste. Leider wurden wir doch noch um den verdienten Lohn gebracht, als nach einer Ecke ein Stürmer eher am Ball war und den Ball über Torwart Kaatz ins lange Eck köpfen konnte.
Trotzdem können wir mit der heutigen Leistung fast vollständig zufrieden sein, weil aufgrund der dünnen Personaldecke jeder für jeden gekämpft hat und es kein Vergleich zu den letzten Spielen war. So kann es weitergehen (WIR SIND ÜBRIGENS PUNKTGLEICH MIT DEM TABELLENDRITTEN !!!).

Tore :
1:0 Stefan Hinz (14. Min.)
2:0 Olli Schewe (40. Min.)
2:1 TSV III (67. Min.)
2:2 TSV III (89. Min.)

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – S. Dinse, C. Jesussek, T. Obal, C. Betten – M. Baber, M. Golz, S. Hinz, T. Hinz – O. Schewe, L. Lange

Ersatz :
H. Witte, I. Hammer, U. Steffen

Vorbericht :

Gegen den Spitzenreiter bedarf es um 19.30h in Stenum (Treffen ist um 18.30h) einer höchst konzentrierten Leistung, will man eine Chance auf Punkte haben.

Fehlen dabei werden leider:
Björn, Timbo, Gerd, Sven, Timmä, Daniel, Jens, Henning, Marcel, Lars und Enno

Hoffentlich geht das mit Michi´s Verletzung einigermaßen.

Immerhin konnte Len für dieses wichtige Spiel engagiert werden (die bezahlten 200 € will ich aus der MA-Kasse wieder haben  ), so dass wir doch 14 mehr oder minder gesunde Spieler da haben werden. Das ich doch kommen kann ist sehr unwahrscheinlich, da ich meinen Sohn nirgends unterbringen kann, deshalb werde ich alles weitere mit Gerd besprechen, da er ohnehin draussen sitzen wird.

VfL Stenum IV – TV Jahn DEL III 1:1 (0:1)

Sonntag, November 2nd, 2008

vfl-stenum-ah-tv-jahn.jpgSonntag, 02.11.2008, 13:15 Uhr

Stenum hatte sich für dieses Spiel vorgenommen, wieder besseren Fussball zu spielen und mit einem 3er zur Spitzengruppe aufzuschließen.

Die ersten 15 Minuten ließen sich auch gar nicht so schlecht an, die Umstellung auf ein 3-5-2 schien aufzugehen, denn Stenum hatte deutlich häufiger den Ball, konnte dabei aber nicht wirklich Torgefahr entwickeln. Leider wurde nach diesen 15 Minuten das Spiel zu hektisch von Stenumer Seite geführt und im Mittelfeld gingen zu viele Bälle verloren. Die ausgegebene Taktik , im Sturm den Ball zu halten, wurde überhaupt nicht umgesetzt, sondern es kamen sogar alle Bälle postwendend zurück und hinten brannte dann regelmäßig der Baum. Nach 30 Minuten mussten wir deshalb notgedrungen wieder auf ein 4-4-2 umstellen, was zumindest dafür sorgte, dass Jahn nun keine Bälle mehr aus dem Spiel heraus in den Strafraum bekam. Als alle schon mit dem Pausenpfiff rechneten gelang Jahn nach einer scharf hereingegebenen Ecke das 1:0, allerdings musste schon ein Stenumer zur Vollendung herhalten. Gerd und TW Holger wurden sich über die Zuständigkeit für den Ball nicht richtig einig und so ging Gerd nur halbherzig zum Ball und köpfte diesen ins eigene Tor. Mal wieder geriet Stenum durch ein Eigentor in Rückstand.

Nach dem Wiederanpfiff waren Stenums Behühungen um ein besseres Spiel deutlich zu sehen und die Mannschaft kämpfte sich zurück. Der Ball war nun häufiger in der Hälfte Jahns und die Zweikämpfe wurden in der Mehrzahl gewonnen. Zu diesem Zeitpunkt fiel verdient der Ausgleich, als Timo einen scharf hereingebrachten Freistoss auf den aufgerückten Carsten brachte und dieser per Kopf traf.

Leider war es dann auch wieder mit dem spielerischem Können Stenums wieder vorbei und Jahn tauchte nun mehrfach gefährlich vor Keeper Kaatz auf. Das das Spiel dennoch 1:1 endete ist der geschlossenen kämpferischen Leistung zu verdanken, denn mehrfach wurden einschussbereite Jahner in letzter Sekunde mit hohem Einsatz gebremst oder der Ball geblockt. Bei allem spielerischem Defizit heute muss das einfach auch mal lobend erwähnt werden. Alles in allem muss Stenum mit dem Unentschieden zufrieden sein, denn Jahn hatte mehr Einschussmöglichkeiten, das Team hat sich den Punkt aber auch hart erkämpft.

Aufgrund der Ergbnisse vom WE ist der Zug in Richtung Platz 3 auch noch lange nicht abgefahren und vielleicht kommt dann Mittwoch Ganderkesee gerade recht. Leider kann ich nicht da sein, da Catrin ihren letzten Schwangerschaftskurs von 19-21 h hat. Ich werde alles rund um Aufstellung usw. aber vorab klären.

Tore :
0:1 Eigentor Gerd Kilian (44. Min.)
1:1 Carsten Jesussek

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – G. Kilian, S. Dinse, T. Obal – M. Baber, M. Golz, I. Hammer, S. Hinz, O. Schewe – W. Kirst, C. Jesussek

Ersatz :
J. Schultz, C. Betten. H. Witte, L. Fröhlke*
*heute nicht zum Einsatz gekommen

  • Suchen

  • Nächste Termine

    • No events.

    Terminkalender

    November 2008
    M D M D F S S
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930