zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für September 2009

VfL Stenum IV – Delmenhorster BV II 1:5 (0:1)

Sonntag, September 27th, 2009

VfL Stenum IV - Delmenhorster BV IISonntag, 27.09.2009, 13:15 Uhr

kein Bericht, Spiel wird auch nicht gewertet, da DBV2 später die Mannschaft zurückzog.

Tore :
0:1 DBV2 (35. Min.)
0:2 DBV2 (55. Min.)
1:2 Lennart Lange (69. Min.)
1:3 DBV2 (73. Min.)
1:4 DBV2 (83. Min.)
1:5 DBV2 (85. Min.)

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – G. Kilian, T. Lange, T. Obal, S. Dinse – M. Baber, M. Golz, S. Hinz – T. Hinz, L. Lange, O. Schewe

Ersatz :
H. Traut, I. Hammer, T. Breitmeyer, S. Schwab

SF Littel – VfL Stenum IV 2:0 (1:0)

Sonntag, September 20th, 2009

SF Littel - VfL StenumSonntag, 20.09.2009, 14:00 Uhr

Stenum konnte diesmal relativ aus dem Vollen schöpfen und hatte eine gut gefüllte Auswechselbank nach Littel mitgenommen. Ein Gastspieler aus der Zweiten (Manuel Spohler) verstärkte uns zusätzlich.

Stenum begann sehr nervös und kam überhaupt nicht ins Spiel. Der Gegner versuchte über die schnellen Aussen in den Strafraum zu kommen, was ihm auch zunehmend gelang. Regelmäßig wurden wir über Aussen ausgespielt und konnten nur mit hohem Einsatz so manches Mal noch im Strafraum klären. Nachdem wieder einmal auf Aussen ein Spieler durchzulaufen drohte, klärte Björn in höchster Not zur Ecke. Diese wurde direkt aufs Tor geschlagen und senkte sich hinter Ingo an den Pfosten, von dort prallte er gegen Ingos Bein und dann schließlich hinter die Linie. In der Folge brachte Stenum nicht einen konstruktiven Angriff zustande und musste bis zur Pause noch einige gefährliche Angriffe von Littel überstehen, wobei Ingo seinen Fehler beim 1:0 mehr als wieder wett machen konnte. Das 1:0 zur Pause schmeichelte dem Gast.

Stenum stellte zur pause auch verletzungsbedingt zwei Mal um, auch um das Angriffsspiel zu verbessern und hinten mehr Ruhe reinzubringen. Beides gelang zumindest in Ansätzen, ohne dabei wirklich gefährlich zu werden. In der 68. Minute hatte Stenum seine größte Einschussmöglichkeit durch Pavel, als dieser nach dem schönsten Stenumer Spielzug frei vorm Torwart auftauchte, aus spitzem Winkel den Ball aber nicht am herauseilenden TW vorbeibrachte. Praktisch im Gegenzug fiel das 2:0 für Littel. Gerd , zuvor eingewechselt, schätzte einen hohen Ball kurz hinter der Mittellinie falsch ein und ging mit dem Fuss statt mit dem Kopf hin. Dadurch wurde der Klärungsversuch zu einer Vorlage für den gegnerischen Stürmer, der sich auch nicht lange bitten ließ und aus 16 Metern flach und hart einschoss. Wenige Minuten später verletzte Gerd sich in einem Zweikampf so schwer, dass er ausgewechselt werden musste. Da Stenum zu diesem Zeitpunkt alles auf einen Karte gesetzt hatte und bereits alle 4 Wechsel ausgeschöpft hatte, musste Stenum die letzten 12 Minuten zu zehnt bestreiten. Seltsamerweise lief nun das Spiel auf Stenumer Seite viel runder und es waren einige schöne Kombinationen zu sehen, die aber leider nicht mehr zu Großchancen oder Toren geführt hätten. Das Spiel ging verdient mit 2:0 zu Ende. Zu erwähnen wäre noch, dass Littel im Schnitt mindestens 1 Kopf größer war als die Stenumer Elf, dies sich aber in den Standards und im Spiel nicht auswirkte. Stenum stellte sich dieser Herausforderung und gewann sogar mehrheitlich diese Luftduelle. Außerdem muss man lobend erwähnen, dass es innerhalb der Mannschaft in diesem Spiel sehr ruhig zuging und alle sich an die Marschroute von vor dem Spiel gehalten haben, etwas mehr Ruhe auszustrahlen.

Das und die Tatsache, dass wir spielerisch besser spielen können als am Sonntag gezeigt, macht mich hoffnungsvoll auf die nächsten Spiele.
(Enno Korona)

Tore :
1:0 Littel (10. Min.)
2:0 Littel (69. Min.)

Stenum spielte mit :
I. Hammer – B. Beenken, T. Lange, T. Obal, U. Hoppe – M. Baber, S. Klug, M. Golz, M. Spohler – S. Hinz, L. Lange

Ersatz :
T. Hinz, G. Kilian, T. Breitmeyer, S. Dinse, J. Schultz*
*heute nicht zum Einsatz gekommen

VfL Stenum IV – TuS Vielstedt 2:4 (0:1)

Sonntag, September 13th, 2009

vfl-stenum-ah-tus-vielstedt.jpgSonntag, 13.09.2009, 13:15 Uhr

kein Bericht !

Tore :
0:1 Vielstedt (5. Min.)
0:2 Vielstedt (48. Min.)
1:2 Olli Schewe (52. Min.)
1:3 Vielstedt (65. Min.)
2:3 Tobias Hinz (84. Min.)
2:4 Vielstedt (90. Min.)

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – B. Beenken, M. Golz, T. Obal, T. Hinz – M. Baber, S. Klug, S. Hinz, O. Schewe – L. Lange, I. Hammer

Ersatz :
J. Schultz, H. Traut, T. Breitmeyer, G. Kilian, S. Schwab*
* heute nicht zum Einsatz gekommen

VfL Wildeshausen III – VfL Stenum IV 6:3 (2:3)

Freitag, September 4th, 2009

VfL Wildeshausen III - VfL Stenum AHFreitag, 04.09.2009, 19:30 Uhr

Nach der Ankündigung des ungeschlagenen (arroganten) Spitzenreiters, gegen den Neuling Stenum IV wieder (???) ein Schützenfest abzuliefern, hielten wir anfangs sehr gut mit, mussten uns letztendlich mit einer zu hoch ausgefallenen Niederlage abfinden.
Mit einer taktischen Rafinesse (3-4-3) überraschte Coach Enno Korona den Gegner und Lennart konnte bereits nach 6 Minuten zum 1:0 einschieben. Kurz darauf traf Henning (wie immer ;-) ) nur das Aluminium, ehe der Tabellenführer ausgleichen und kurz darauf per Foulelfmeter sogar in Führung gehen konnte. Aber wer jetzt an eine Wende dachte, sah sich getäuscht. Stenum kämpfte weiter und kam durch einen abgefälschten Schuß von Tobi zum Ausgleich. Wiederum Len brachte uns vor der Pause noch in Führung.
Leider passierte dann in Durchgang zwei das, was die Gastgeber in der Pause laut ankündigten : Sie machten 10 Minuten richtig Druck und konnten den bis dato glücklichen Ausgleich erzielen. Nur sechs Minuten später überranten die Wildeshausener zweimal kurz hintereinander die Stenumer Defensive und konnten die 5:3-Führung herausschießen. Der Todesstoß war dann ein direkt verwandelter Freistoß aus fast 20 Metern. Danach wurde der Spitzenreiter aber sehr arrogant vor dem Tor und Ingo konnte sich mehrfach auszeichnen, denn die Stürmer ließen die letzte Konsequenz vermissen.
Aufgrund der guten ersten Hälfte -die so gar nicht an das DTB-Spiel erinnerte- ist der Sieg des Tabellenführers aber um 1-2 Tore zu hoch ausgefallen.
Trotzdem : STARKE LEISTUNG, SO MUSS ES WEITERGEHEN !!!

Tore :
0:1 Lennart Lange (6. Min,)
1:1 VfL3 (19. Min.)
2:1 VfL3 (Foulelfmeter, 24. Min.)
2:2 Tobias Hinz (26. Min.)
2:3 Lennart Lange (30. Min.)
3:3 VfL3 (53. Min.)
4:3 VfL3 (59. Min.)
5:3 VfL3 (61. Min.)
6:3 VfL3 (70. Min.)

Stenum spielte mit :
I. Hammer – B. Beenken, T. Lange, U. Hoppe – M. Baber, M. Golz, O. Schewe, S. Hinz – T. Hinz, H. Traut, L. Lange

Ersatz :
T. Obal, S. Dinse, J. Schultz