zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für April 2010

VfL Stenum IV – VfL Stenum III 2:4 (1:2)

Mittwoch, April 28th, 2010

VfL Stenum III - VfL Stenum AHMittwoch, 28.04.2010, 19:30 Uhr

Stenum – In der ersten Kreisklasse kam es beim Nachholspiel unter der Woche zum vereinsinternen Duell in Stenum. Der VfL Stenum III setzte sich dabei mit 4:2 gegen die Vierte durch. VfL Stenum IV – VfL Stenum III 2:4. Zu einem verdienten Sieg kam die Dritte im vereinsinternen Duell gegen die Vierte. Hinz brachte die gastgebende Korona-Elf in Front, danach beschränkte sie sich auf die Defensive. Richter wusste dies zu nutzen und brachte die Kläner-Mannen noch vor der Pause mit einem Doppelpack in Führung. Nach dem Wechsel wurde spielerische Magerkost geboten. Hinz machte die Partie zwar noch einmal spannend, aber Richter machte mit seinem dritten Treffer alles klar. Korona sprach von „einer verdienten Niederlage, die dennoch weh tut“. Tore: 1:0 Hinz (20.), 1:1 Richter (27.), 1:2 Richter (36.), 1:3 Busch (62.), 2:3 Hinz (73.), 2:4 Richter (84.).

(quelle: www.nwzonline.de)

Tore :
1:0 T. Hinz
1:1 VfL3- T. Richter
1:2 VfL3- T. Richter
1:3 VfL3- Busch (aber nicht nicht richter)
2:3 T. Hinz
2:4 VfL3- T. Richter

Stenum spielte mit :
M. Panzram – G. Kilian, M. Golz, T. Lange, T. Obal – T. Hinz, J. Schultz, S. Hinz, O. Schewe – W. Kirst, H. Traut

Ersatz :
E. Korona

Bookholzberger TB – VfL Stenum IV 3:2 (1:0)

Sonntag, April 25th, 2010

tb-bookholzberg-vfl-stenum-ah.jpgSonntag, 25.04.2010, 14:00 Uhr

Eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen den neuen Tabellenführer hat leider wieder nicht zu Punkten geführt. Dabei hatte Bookholzberg das Spiel in deren Gedanken vorher schon mindestens zweistellig gewonnen. Sie wurden dann aber schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Es war nicht zu erkennen, dass hier der Tabellenletzte gegen einen Gegner aus den Top Drei spielt. Bookholzberg ging anfangs sehr fahrlässig mit den wenigen Chancen um. Nach gut einer halben Stunde kamen sie dann aber doch zur Führung, der Schütze handelte sich danach -sehr zum Ärgernis seines Trainers- noch Gelb wegen Trikotsausziehens ein (und hätte später noch gelb-rot wegen absichtlichen Handspiels sehen müssen !).
Nach der Pause konnte Bookholzberg nach einer Standardsituation auf 2:0 erhöhen, ehe Tobi mit einem Kunstschuss (vielleicht wars auch eine Flanke, was er bestimmt nicht zugeben wird ;-) ) und kurz darauf Walter per Konter ausgleichen konnten. Stenum war jetzt nah dran, hier Punkte mitzunehmen. Aber leider konnte Bookholzbergs ansonsten schwacher Spielmacher (fiel eigentlich nur durch meckern auf) sich ein einziges Mal richtig durchsetzen und umspielte die komplette Stenumer Hintermannschaft. Kurz vor Schluß kam Bookholzberg noch einem fragwürdigen Elfer. Holger konnte den Strafstoß von Arciszewski aber abwehren. Somit wieder eine unglückliche Niederlage.

Tore :
1:0 BTB (33. Min.)
2:0 BTB (59. Min.)
2:1 Tobias Hinz (66. Min.)
2:2 Walter Kirst (69. Min.)
3:2 BTB (77. Min.)

Besonderes Vorkommnis :
83. Min.: Holger hält Foulelfmeter von Arciszewski

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – M. Golz, T. Lange, T. Obal, B. Beenken – M. Baber, I. Hammer, O. Schewe, T. Hinz – S. Dinse, W. Kirst

Ersatz :
J. Schultz, E. Korona

VfL Stenum IV – SF Wüsting II 0:3 (0:0)

Sonntag, April 18th, 2010

VfL Stenum AH - SF WüstingSonntag, 18.04.2010, 13:15 Uhr

In der ersten Hälfte passierte nicht viel, beide Mannschaften waren sehr defensiv orientiert. Allerdings wurde Stenum ein Elfmeter verwehr, als ein Wüstinger eine Flanke im Strafraum mit der Hand ablenkte.
In Durchgang zwei war Stenum anfangs aggressiver, allerdings gelang Wüsting ziemlich unverdient der erste Treffer aus einer deutlichen Abseitsposition (konnte Schiri Stolle aber vom Mittelkreis aus nicht sehen). Stenum gab nicht auf, kassierte aber in der druckvollsten Phase das 2:0, da sich für Wüsting Konterchancen ergaben. Eine davon nutzten sie. Kurz vor Schluß holzte ein Stenumer seinen Gegenspieler im Strafraum um und der berechtigte Elfer wurde verwandelt.

Tore :
0:1 SFW
0:2 SFW
0:3 SFW [Foulelfmeter]

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – M. Golz, T. Obal, T. Lange – M. Baber, I. Hammer, O. Schewe, B. Beenken – W. Kirst, H. Traut, L. Lange

Ersatz :
J. Schultz

RW Hürriyet II – VfL Stenum IV 2:1 (2:1)

Sonntag, April 11th, 2010

VfL Stenum AHSonntag, 11.04.2010, 11:00 Uhr

Stenum musste erneut mit Personalsorgen antreten. Obwohl man am Vortag noch 15 Leute (plus Trainer) zur Verfügung hatte, standen zum Anpfiff nur 13 Leute zur Verfügung, wobei einer (Stefan) auch noch angeschlagen war.
Wir begannen mit einer offensiven Startaufstellung, da der Platz recht kurz ist. Vorne sollte -wie es gegen Wildeshausen eine Halbzeit lang hervorragend klappte- früh gestört werden, um Hürriyet in der eigenen Hälfte zu beschäftigen. Leider kam in der kompletten ersten Hälfte „Angsthasenfussball“ dabei heraus, wie Coach Enno zur Pause zurecht feststellte. Es wurde weder früh gestört, noch ernsthaft in die Zweikämpfe gegangen. Somit lagen wir recht früh mit 2:0 zurück, kamen aber nach einem guten Ingo-Freistoß durch Tobis Direktabnahme zum Anschlußtreffer.
Durch Ennos Kabinenpredigt wurde in Durchgang zwei zumindest wieder versucht, mal selber einen Ball zu erkämpfen oder den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Hundertprozentige Torchancen blieben aber leider Mangelware. Allerdings kam auch Hürriyet kaum mehr gefährlich vors Stenumer Gehäuse, wenn dann nur durch Standardsituationen. Kurz vor Schluß hätte es nach Meinung der Stenumer noch einen Foulelfmeter geben müssen, aber der für den nicht erschienenen Schiedsrichter eingesprunge Co-Trainer von Hürriyet teilte diese Meinung nicht. Ansonsten hat er auch fast alle Situationen völlig unparteiisch gesehen und eigentlich alles richtig gemacht.

Tore :
1:0 RWH2
2:0 RWH2
2:1 Tobias Hinz

Stenum spielte mit :
Ho. Kaatz – G. Kilian, T. Lange, M. Golz – M. Baber, I. Hammer, T. Obal, B. Beenken – T. Hinz, O. Schewe, L. Lange

Ersatz :
S. Hinz, S. Dinse