zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für März 2012

Stenum IV ist spielfrei

Freitag, März 30th, 2012

Am 23.09.2012 sind wir spielfrei.

Spielausfall: VfL Stenum IV – Borussia DEL II

Samstag, März 24th, 2012

Das für Sonntag, den 25.03.2012 angesetzte Spiel gegen die Zweitvertretung von Borussia Delmenhorst fällt aus, da der Gast nicht antritt und seine Mannschaft auch zurückziehen wird, was doppelt schade ist, da uns damit der schwer erkämpfte Hinspielsieg nichts mehr nützt und sich die Klasse zu allem Überfluss auf nunmehr nur noch 11 Mannschaften reduzieren wird.

VfL Stenum IV – FC Huntlosen III 2:0 (1:0)

Montag, März 19th, 2012

Am Sonntag, den 18.03.2012 konnte der VfL Stenum IV gegen die dritte Mannschaft des FC Huntlosen einen ungefährdeten 2:0 (1:0) Erfolg verbuchen.

Dabei kamen wir früh durch Kai Künzel nach Hereingabe von Christian Kruse zum 1:0. Danach erspielten wir uns weitere Chancen, scheiterten aber oft am glänzend aufgelegten Keeper von Huntlosen. Der Gast hatte nur selten Offensivaktionen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte legten wir gleich nach, das 2:0 war quasi eine Kopie des ersten Tores. Krusetto setzte sich wieder schön auf der rechten Seite durch und passte direkt vors Tor, Kai brauchte nur noch einschieben. Danach hatte sich Huntlosen eigentlich aufgegeben, fiel mehr durch Meckereien auf, die der umsichtige (trotz Sonnenbrille) Schiedsrichter aber wenig beachtete. Lohwi im Tor hatte heute einen geruhsamen Vormittag – seine anstregendste Aktion hatte er, als er einen ins Aus geschossenen Ball fast vom Naturfreundehaus abholen musste.

Ein schöner, ungefährdeter Sieg, so können wir gerne weitermachen !

Tore:

1:0 Kai Künzel (6. Min.)
2:0 Kai Künzel (50. Min.)

Stenum spielte mit:

Torben Lohwasser – Marc Teschner, Gerd Kilian, Tim Lange – Stephan Eilemann, Christian Kruse, Andre Stolte, Rainer Bartels, Harald Hoffmann – Kai Künzel, Jörg Sandfort –*– Michael Cordes, Michael Grams, Olli Schewe

VfL Stenum IV – SV Baris III 3:5 (0:4)

Dienstag, März 13th, 2012

Am Sonntag, den 11.03.2012 mussten wir uns erneut dem aktuellen Tabellenführer Baris III geschlagen geben. Dabei war der Gegner heute nicht so dominant wie noch im Hinspiel, das wir 5:0 verloren.

In der ersten Hälfte profitierte Baris dabei von teils haarsträubenden Fehlern unserer Defensive. Beim 1:0 segelte Philipp an einem Freistoß vorbei, da waren gerade ein paar Minuten gespielt. Danach erzielte Tobi ein unglückliches Eingentor, bei dem er einem Ball kurz vor der Linie nicht mehr ausweichen konnte. Baris erhöhte nach einem Konter auf 3:0 und kurz vor der Pause auf 4:0. Hier konnte MC dem gegnerischen Spieler bereits zweimal den Ball wegspitzeln, aber die Mitspieler kamen ihm nicht zu Hilfe und so konnte ein anderer Spieler aus kurzer Distanz einschieben.

In Hälfte zwei kamen wir recht schnell zum Anschlußtreffer. Kai wurde mit einem feinen Konter auf die Reise geschickt, doch im 16er wurde er völlig unmotiviert von einem mitgelaufenen Gegenspieler von hinten gefoult (laut DFB-Regelwerk hier eine klare Rote Karte und Strafstoß – „Vereiteln einer klaren Torchance durch ein Vergehen, das mit Strafstoß zu ahnden ist“ !). In diesem Fall war es auch noch der letzte Mann, also doppelt Rot – was beim bis dato guten Schiedsrichter anscheinend gegeneinander aufgehoben und nur zu einer gelben Karte wird … Den fälligen Foulelfmeter machte Tobi locker rein. Nur kurz darauf konnte Baris allerdings wieder erhöhen, als unsere Abwehr zu weit aufgerückt war und einen Konter zuließ. Nach einem Foul an Andre konnte Tobi mit seinem zweiten Foulelfmeter seine heutige Torquote von minus 1 auf plus ein verbessern ;-) Michi Golz verkürzte noch mit einem schönen Kopfball-Tor auf 3:5, mehr ließ Baris leider nicht zu.

Hätten wir heute nicht die erste Hälfte verschlafen, wäre sicherlich gegen den Tabellenführer mehr drin gewesen. Für die kommenden Spiele heißt es also: so wie gegen Döhlen in der ersten Hälfte spielen und wie gegen Baris in der zweiten Hälfte !

Lustig waren die Ausflüchte des Schiris nach dem Spiel: Zuerst war es natürlich keine klare Torchance ! (Na gut, auch wenn er Kai kennen sollte, am Elfmeterpunkte völlig freistehend vor dem Keeper, könnte man doch als klare Torchance deuten …) Und dann wurde ja unter den Schiedsrichtern vereinbart, weil es in unserem Kreis so viele rote Karten gibt, nicht mehr so viele zu ziehen und wenn es eine „Kleinigkeit“ wie hier sei, müsse man ja nicht gleich rot ziehen ! Ok, abgehakt …

Tore:

0:1 Baris III (6. Min.)
0:2 Baris III [Eigentor Tobias Ihde] (25. Min.)
0:3 Baris III (32. Min.)
0:4 Baris III (41. Min.)
1:4 Foulelfmeter Tobias Ihde (53. Min.)
1:5 Baris III (58. Min.)
2:5 Foulelfmeter Tobias Ihde (74. Min.)
3:5 Michael Golz (86. Min.)

Stenum spielte mit:

Philipp Simon – Jörg Sandfort, Tobias Ihde, Michael Cordes – Marc Teschner, Rainer Bartels, Stephan Eilemann, Olli Schewe, Michael Golz, Henning Traut – Kai Künzel –*– Gerd Kilian, Frank Lehmkuhl, Tim Lange

VfL Stenum IV – SG Döhlen/Großenkneten 1:2 (1:0)

Montag, März 5th, 2012

Am Sonntag, der 04.03.2012, 10:00 Uhr holten wir das Heimspiel gegen die SG Döhlen/Großenkneten nach und mussten dabei mit einer unglücklichen Niederlage in die Rückrunde starten.

Dabei hatten wir in der ersten halben Stunde das Spiel komplett im Griff, gingen auch durch Rainer nach schöner Vorarbeit von Olli mit 1:0 in Führung. Davor hätten wir allerdings schon drei Tore erzielen können und auch danach hatte Kai noch mindestens eine Riesenchance, die aber kläglich vergeben wurde. Die letzten Minuten der ersten Hälfte wurde der Gast zusehends stärker und wir schafften es nicht mehr, wieder eine Schippe drauf zu legen.

Auch in Durchgang zwei zeigte der Gast, dass er sich noch nicht geschlagen gibt und wir bettelten förmlich um das Gegentor, was dann nach zehn Minuten auch fiel. Danach fanden wir nicht wieder zurück ins Spiel und der Gast zeigte eine bessere kämpferische Leistung. Trotzdem kamen beide Teams zu Chancen, die aber oftmals leichtfertig vergeben wurden und so kam es wie es kommen musste: Döhlen erzielte eine Minute vor Schluss noch den Siegtreffer. Ein Freistoss aus halblinker Position wurde auf den langen Pfosten geschlagen, Philipp tauchte unter dem Ball durch und ein Gästespieler köpfte den Ball ins Tor. Wir versuchten noch, den Schiri von einem Angehen des Keepers im 5-Meterraum zu überzeugen, was aber natürlich nicht klappte.

Tore:

1:0 Rainer Bartels (20. Min.)
1:1 SG Döhlen (54. Min.)
1:2 SG Döhlen (90. +1 Min.)

Stenum spielte mit:

Philipp „Michael“ Simon – Jörg „Michael“ Sandfort, Tobias „Michael“ Ihde, Michael Cordes – Jörn „Michael“ Steiner, Harald „Michael“ Hoffmann, Marc „Michael“ Teschner, Olli „Michael“ Schewe – Kai „Michael“ Künzel, Rainer „Michael“ Bartels -***- Gerd „Michael“ Kilian, Michael Grams, Michael Golz, Walter „Michael“ Kirst

  • Suchen

  • Nächste Termine

    • No events.

    Terminkalender

    März 2012
    M D M D F S S
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031