zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für Juni 2012

VfL goes 4. Kreisklasse – der Aufstieg ist perfekt!

Mittwoch, Juni 20th, 2012

Wie das Delmenhorster Kreisblatt heute vermeldete, ist unser Aufstieg in die 4. Kreisklasse, wie zuletzt ja schon zu hoffen war, perfekt. Hintergrund ist eine starke Fluktuation bei den Meldungen für die kommende Saison. Viele Mannschaften kommen neu hinzu, andere wurden aufgelöst oder geben ihre Startplätze frei.

Nachstehend die vorläufige Staffeleinteilung. Einzelne Verschiebungen sind ggf. nicht auszuschließen, da aber insgesamt sechs Mannschaften den Aufstieg in die 4. Kreisklasse zugesprochen bekommen haben, sollte sich zumindest an dieser Tatsache für uns nichts mehr ändern.

Für eine vergrößerte Ansicht bitte klicken.

Einige Weggefährten aus der vergangenen Saison bleiben uns damit natürlich erhalten, aber viele neue Gegner werden sicher für eine abwechslungsreiche Saison sorgen. Für Aufsteiger T-Shirts auf Malle ist die Zeit inzwischen wohl leider etwas knapp, aber einen drauf trinken kann man ja auch so.

Malle 2012: Wichtige Programmhinweise für alle Reisenden nach Bad Paguera

Montag, Juni 18th, 2012

Der Countdown läuft auf Hochtouren und für die 15 angeschlagenen VfL-Veteranen, die in drei Tagen und nem Keks ihre längst verordnete Kur in Bad Paguera antreten, hier noch einmal ein paar wertvolle organisatorische Hinweise.

1. Treffen
Es geht wieder los mit einem gemeinsamen Frühstück im Stedinger Hof. Dieses mal auch in echt. Mit Tür auf. Treffen im Stedinger Hof ist bitte rechtzeitig bis (=vor) 03:00 Uhr, da wir hier für das Warm-up auch nur eine Stunde Zeit haben. Vielleicht organisieren wir zum Einsammeln auch wieder kleine Fahrgemeinschaften. Melde mich freiwillig für Jogi, Lohwi und Plato. Aber auch nur wenn jeder alles dabei hat.

2. Weiterer Ablauf
Um 4:00 Uhr werden wir dann von Paule abgeholt und zum Flughafen gefahren, um kurz vor fünf geben wir alle Flüssigkeiten brav ab, um 5:00 Uhr öffnet die Duty-Free-Dosenbierbude und um kurz nach fünf decken wir uns dann hinter dem Sicherheits-Check neu wieder ein. Um 6:00 Uhr startet planmäßig der Flieger, um 6:30 Uhr gibt’s dann vermutlich die letzte Ermahnung und um 7:00 Uhr das letzte mitgebrachte Bier. Oder das vorletzte. Oder vorvorletzte. Je nachdem wie lange der Vorrat reicht.

3. Tickets & Perso
Um die Tickets braucht Ihr Euch keinen Kopf machen, die habe ich wie immer gesammelt für alle dabei.  An seinen vorzugsweise noch wenigstens bis nächsten Montag gültigen Personalausweis kümmert sich aber bitte jeder selbst. Sofern abgelaufen, vielleicht alternativ sonst den Reisepass nochmal checken. Wenn da auch nichts mehr zu holen ist, dann schnell noch um was Provisorisches kümmern. Oder den Spielerpass aus dem Vereinsheim holen.

4. Kurtaxe
Damit wir nicht mit vier Autos durch die Gegend fahren müssen, organisiere ich gerade eine große Kurtaxe für den Transfer vom Flughafen zum Hotel nach Alcudia. Hat ja letztes mal auch ganz gut geklappt. :)

5. Hotel
Sobald Swatsche den guten Herrn Senor dann eingenordet hat, nehmen wir Kurs auf unser Ausflugsziel Bad Paguera. Genaues Ziel der Reise, für alle die sich schon einmal schlau machen möchten: Die Seniorenresidenz Das Club Hotel Valentin Park.

Was uns hier genau erwartet? Da bin ich ja genauso gespannt wie der Rest, aber wenn Swatsche sagt, da is‘ gut, dann… naja, lassen wir uns überraschen. Auf jeden Fall haben wir All-in, das ist ja schon mal ne brauchbare Basis. Und wenn sicher jeder schnell nochmal die Bingo-Regeln reinzieht, sind wir bestimmt ganz weit vorne. :)

6. Umgebung
Kenn mich in der Ecke selbst (noch) nicht aus, aber zur Orientierung: es sind dieses mal keine 10 km bis zum Café Katzenberger, nur etwas mehr als 7 km bis zum Drews-Café König von Mallorca und gerade mal 5 Minuten zu Fuß bis zum nigelnagelneuen Krümels Stadl , dem ein oder anderen bekannt aus Funk und Fernsehen (http://www.kruemels-stadl.de).

Aber das allerbeste: bis zum Mega Park ist’s nur ein Katzensprung: keine 40km, egal ob mit Taxi, Kutsche oder außen rum mit Banane. :)

7. Rückreise
Nur der Vollständigkeit halber: alle, die wieder zurück fliegen, landen am Montag Abend um ca. 22:15 Uhr wieder in Bremen. Paule ist dann wieder am Start und verteilt uns auf einem intelligent gesteckten Parcours dann so grob ab ölf allesamt wieder einigermaßen in Heimatnähe.

8. Einstimmung
Jungs, es wird echt ein enges Ding mit dem Malle 2011-Video. Mir kam da so eine Terrasse dazwischen. Mit ganz viel Glück und Lauftreff nochmal ne Woche schieben klappt das vielleicht sogar noch, derweil müsst Ihr Euch aber leider für den Moment nochmal mit dem Malle für alle-Equipment aus dem letzten Jahr (bestehend aus Top100 und Klingelton-Download), mit der Zeitreise ins Jahr 2008, der ja wirklich auch nicht ganz langweiligen Malle 2010-Fotogalerie oder dem Trailer zum noch nicht ganz fertigen aber schon fast angefangenen Video der 2011-Tour begnügen:

9. Ansonsten…
bin ich genauso gespannt wir Ihr. Und all die sowieso jedes Jahr gültigen Tipps haben natürlich auch in diesem Jahr Gültigkeit, hier nur nochmal schnell quer durch den Garten: Taschengeld einstecken (alle), Badekappe nicht vergessen (Lohwi), auf Euren Kameras und womit Ihr ggf. Fotos zu machen gedenkt Datum und Uhrzeit einstellen (alle), auf gar keinen Fall und unter keinen Umständen fahre ich mit Dir nochmal quer durch Delmenhorst wegen Deiner blöden EC Karte (Plato), Deutschland-Viertelfinal-Klamotten nicht vergessen (alle) und denkt an Schlüpper (alle), Zahnbürste (alle), Obstler (Chrissi), Schwimmring (Lohwi), Sonnenbrille (Chrissi), Luftgitarre (Lohwi), Badelatschen (Harry), Stenum-Flagge (Lohwi?), feste Flip-Flops (Jogi), Sonnencreme (alle), Reparierbier (Harry), Lohwi (Plato), Plato (Lohwi) und an dies und das und was Ihr halt noch so braucht. An alles außer Tickets halt. Die hab ich.

Also: Freitag Tanztee um drei! Bis denne!

Statistik Saison 2011/2012

Mittwoch, Juni 6th, 2012

Hier die lang erwartete, unverwechselbare und aktuelle Saisonstatistik !

 

(mehr …)

SG Döhlen/Gr.kneten – VfL Stenum IV 2:1 (1:0)

Montag, Juni 4th, 2012

Am Freitag, den 01.06.2012 mussten wir uns auch im zweiten Aufeinandertreffen der  SG Döhlen/Großenkneten mit 2:1 geschlagen geben.

In der ersten Hälfte war es von außen ein echtes 5. KK-Spiel, alle 20 Feldspieler liefen permanent dem Ball hinterher, taktische Ordnung war Mangelware. Chancen gabe es auf beiden Seite wenige. Döhlen nutzte kurz vor der Pause eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft zur Führung.

Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte der Gastgeber nach einem mißglückten Abschlag von Philipp. Der eingewechselte Christian Kruse konnte aber direkt den Anschlußtreffer erzielen. Danach wurde es ein packendes Spiel, allerdings fielen keine weiteren Tore, obwohl die Chancen dazu vorhanden waren.

Insgesamt wäre hier sicherlich ein Unentschieden verdient gewesen, aber vom Tabellenplatz 5 waren wir nicht mehr zu verdrängen … Gut, dass wir die „Meister 2012“-T-Shirts doch nicht gedruckt haben ;-)

Tore:

1:0 SG Döhlen (44. Min.)
2:0 SG Döhlen (48. Min.)
2:1 Christian Kruse (50 Min.)

Stenum spielte mit:

Philipp Simon – Marc Teschner, Tobias Ihde, Tim Lange – Harald Hoffmann, Jörn Steiner, Gerd Kilian, Andreas Jordt, Michael Golz – Stephan Eilemann, Andre Stolte –*– Daniel Kühnemund, Rainer Bartels, Christian Kruse