zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für April 2013

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Dienstag, April 30th, 2013

Nachdem der SF Wüsting am vergangenen Sonntag Augenzeuge des beeindruckenden Stenumer Auftritts wurde, tritt die Mannschaft im für Donnerstag, den 02.05.2013 angesetzten Pokal-Achtelfinale gar nicht erst an. (Oder sie bekommen einfach nur keine Mannschaft voll, sucht Euch was aus.)

Auf jeden Fall findet das Pokalspiel nicht statt und der VfL Stenum zieht kampflos ins Viertelfinale des Altherren-Pokals ein.

Auswärtssieg mit Hindernissen: SF Wüsting III – VfL Stenum IV 0:5 (0:3)

Montag, April 29th, 2013

sf-wuesting-vfl-stenumAngeführt von einem überragenden Torben Bendt hat der VfL Stenum am Sonntag, den 28.04.2013 mit einer kompakten und geschlossenen Teamleistung seine beeindruckende Auswärtsbilanz fortgesetzt und nach vier Heimspielen in Folge bei der dritten Mannschaft der Sportfreunde Wüsting souverän und ungefährdet 5:0 (3:0) gewonnen.

Dabei begann die Auswärtsfahrt mit Hindernissen: so musste man, gerade in Wüsting angekommen, feststellen, dass man die Trikots in Stenum vergessen hatte. So durfte „Teschi“ dann kurz vor seiner Ankunft in Wüsting direkt wieder umdrehen und die Trikots holen. Da zudem nach drei wechselnden Schiedsrichter-Ansetzungen innerhalb einer Woche am Ende gar kein Unparteiischer erschienen war, musste zunächst auch hier noch Ersatz beschafft werden und Conrad Ammermann erklärte sich kurzfristig bereit die Partie zu leiten.

Alles in allem ein cleverer Schachzug, wie sich herausstellen sollte: Verschläft der VfL schließlich regelmäßig gerne die Anfangsviertelstunde, war man durch die kleine Verschiebung nun von Beginn an gut in der Partie und konnte schon nach fünf Minuten in Führung gehen. (mehr …)

Kr-Kr-Kreispokal (AH): VfL Stenum – SF Wüsting

Freitag, April 26th, 2013

Um den luftigen Rückrunden-Spielplan etwas anzureichern, hat sich der Fußballkreis nach der kurzen Winterpause entschieden, kurzfristig doch noch eine Pokalrunde ins Leben zu rufen. So begibt es sich, dass wir am Donnerstag, den 02.05.2013 im Viertelfinale des Altherren-Kreispokals die Altherren-Vertretung der Sportfreunde Wüsting empfangen.

Anpfiff in Stenum ist um 19:30 Uhr, der Ordnung halber der Hinweis, dass nur die Ü32-Akteure spielberechtigt sind.

VfL Stenum IV – SC Dünsen II 5:0 (kampflos)

Samstag, April 20th, 2013

Da der SC Dünsen II am Sonntag, den 21.04.2013 kurzfristig keine Mannschaft stellen kann, fällt das Spiel aus und der VfL Stenum IV gewinnt die Partie durch fünf Tore von Tobias Ihde kampflos mit 5:0.

 

VfL Stenum IV – TSV Ippener II 2:0 (0:0)

Montag, April 15th, 2013

vfl-stenum-tsv-ippenerAm Sonntag, den 14.04.2013 konnten wir nach Stonis Geburtstagsfrühstück auch noch die Zweitvertretung des TSV Ippener „verspeisen“.

Dabei bot die erste Hälfte zähe Fussballkost, obwohl wir deutlich mehr vom Spiel hatten. Ippener hielt robust dagegen, erspielte sich aber kaum eigene Chancen.

Kurz nach Wiederanpfiff nutzte Andre Stolte eine Unachtsamkeit der Verteidigung und erzielte mit einem platzierten Schuß das 1:0. Danach hatte Gölzi nach schöner Flanke von Torpedo Bendt per Kopf die große Chance, die Führung auszubauen. Er scheiterte aber knapp. Jetzt verflachte das Spiel zusehends und Ippener bekam auch mehr Spielanteile. Leider behielt Schiri Kilic auch nicht immer den Überblick bei den teils harten Fouls der Ippener Spieler. Es hagelte fast im Minutentakt gelbe Karten für beide Seiten, es musste aber glücklicherweise kein Spieler eher zum Duschen. Kurz vor dem Abpfiff konnte Torpedo mit einem schönen Sololauf übers halbe Feld den Treffer zum 2:0-Endstand erzielen.

Tore:

1:0 (50. Min.) Andre Stolte
2:0 (89. Min.) Torben Bendt

Stenum spielte mit:

Torben Lohwasser – Marc Teschner, gerd Kilian, Tobias Ihde – Michael Cordes, Jörn Steiner, Stephan Eilemann, Christian Kruse, Torben Bendt – Michael Golz, Andre Stolte –*– Henning Traut, Dennis Legler, Michael Tönjes, Malte Ulrich, Frank Lehmkuhl

VfL Stenum IV – TuS Heidkrug II 3:5 (1:2)

Sonntag, April 7th, 2013

Am Sonntag, den 07.04.2013 verloren wir unser Heimspiel gegen den TuS Heidkrug II mit 5:3.

Dabei gerieten wir früh durch eine „pennende“ Defensive in Rückstand. Danach stand mehr Schiri Döpner, der uns momentan gefühlt jedes zweite Spiel pfeift (und er wird dabei nicht unbedingt besser !), im Mittelpunkt des Geschehens, als er Stenum ein Tor nach angeblicher Abseitsstellung nicht gab und Heidkrug mit zwei unglücklichen Entscheidungen ebenfalls benachteiligte (Handspiel im Strafraum und ebenfalls Abseits). Nach einem wuchtigen Bendt-Freistoß konnte Olli kurz vor der Pause zum Ausgleich abstauben. Aber nur eine Minute später stellte Heidkrugs schneller Stürmer nach einem Konter den alten Abstand wieder her.

Nach einer sehr deftigen Pausenansprache durch Coach Hoffmann klingelte es gleich zu Beginn der zweiten Hälfte schon wieder im Stenumer Gehäuse. Auch hier machte die Abwehr keine gute Figur. Nach mehreren Wechseln konnte der eingewechselte Andre Stolte nach 60 Minuten den Anschluß wieder herstellen, nach einem schönen Kopfballtor. Nur sechs Minuten später staubte Andre erneut ab und der Ausgleich war geschafft. Aber wieder nur eine Minute brauchte Heidkrug, um die 1-Tore-Führung wieder herzustellen. Dieses Mal allerdings unter gütiger Mithilfe von Schiri Döpner, der eine meilenweite Abseitsstellung allerdings auch nicht erkennen konnte, weil er gerade der anderen Seite schaute, denn dort war die Sonne durch die Wolken gekrochen und dies fand er offenbar interessanter ! Nun wurde das Spiel hitziger, weil der Mann an der Pfeife wieder mal völlig den Faden verlor und auf beiden Seiten sich nun mächtig Fehlentscheidungen leistete. Kurz vor Ende des Spiel konnte Heidkrug noch auf 5:3 erhöhen.

Auch wenn Heidkrug heute sicherlich zu recht gewonnen hat, da wir in der Verteidigung teilweise „Schweizer Käse“ gespielt haben, waren die Fehlentscheidungen doch haarsträubend und haben uns um mindestens einen Punkt gebracht.

Tore:

0:1 (1.) TuS II
1:1 (41.) Olli Schewe
1:2 (42.) TuS II
1:3 (46.) TuS II
2:3 (60.) Andre Stolte
3:3 (66.) Andre Stolte
3:4 (67.) TuS II
3:5 (87.) TuS II

Stenum spielte mit:

Torben Lohwasser – Jörg Sandfort, Tim Lange, Michael Cordes – Tobias Ihde, Marc Teschner, Stephan Eilemann, Torben Bendt, Daniel Kühnemund – Rainer Bartels, Christian Kruse –*– Michael Golz, Olli Schewe, Andre Stolte, Dennis Legler, Henning Traut

Geburtstagsfrühstück am 14.04.2013

Mittwoch, April 3rd, 2013

fruehstueckAufgepasst: Stoni gibt einen aus! Im Vorfeld des Spiels am Sonntag, den 14.04.2013 gegen den TSV Ippener lädt Stoni anlässlich seines Geburtstags Mannschaft, Frauen und Kinder zum Frühstück ein, Treffen ist um 8:15 Uhr im Vereinsheim in Stenum.

Damit Stoni planen kann, gebt bitte kurzfristig (d.h. möglichst bis spätestens 07.04.2013) an, ob Ihr dabei seid und ob ggf. auch mit Anhang, der gerne mit eingeladen ist:

http://www.doodle.com/6f9x8tcyaaw34tiv

Danke.

VfL Stenum IV – SF Littel II 3:1 (1:1)

Mittwoch, April 3rd, 2013

Am Dienstag, den 02.04.2013 hat der VfL Stenum IV nach der im November beim Stand von 2:1 witterungsbedingt abgebrochene Partie gegen die Sportfreunde Littel II auch deren Neuauflage bestimmt und am Ende mit 3:1 (1:1) gewonnen.

Den besseren Start erwischten dabei die Gäste, die bereits nach sieben Spielminuten durch einen sauber gesetzten Konter nach voran gegangener Ecke in Führung gehen konnten.

Ecke-Tor. So war der Plan. Und die Kamera war bereit. Im Anschluss an diese Ecke folgte allerdings das 0:1 durch einen eiskalt abgeschlossenen Konter.

Ecke-Tor. So war der Plan. Und die Kamera war bereit. Im Anschluss an diese Ecke folgte allerdings das 0:1 durch einen eiskalt abgeschlossenen Konter.

Der VfL brauchte noch einige Zeit, ehe er seine Linie fand, was auch am ungewohnten grün-weiß-blau-roten Outfit gelegen haben mag, an das man sich selbst erst gewöhnen musste.

Auch mit ohne Strumpfhosen lieferte der VfL wieder ein beeindruckendes Farbspektakel.

Auch mit ohne Strumpfhosen lieferte der VfL wieder ein beeindruckendes Farbspektakel.

Mitte des ersten Durchgangs gewann der VfL dann aber Oberwasser und hatte nach und nach mehr vom Spiel.

Es dauerte allerdings bis zur 37. Minute, ehe Torben Bendt mit einem Freistoß aus 25 Metern von halbrechter Position den Ausgleich markieren konnte, bei dem er den Keeper mit einer interessanten Bogenlampen-Technik verlud und sich der Ball ins lange Eck senkte.

Den gleichen Trick versuchte Bendt, weil’s so schön war, drei Minuten später dann noch einmal.

Bei einem Freistoß aus 35 Metern traf er dabei mit identischer Schusstechnik aber leider nur den Pfosten, von wo aus der Ball direkt zum relativ orientierungslosen Keeper sprang.

Nach dem Stau-bedingt leider nicht vorhandenen Pausentee spielte sich der VfL dann bei zunehmend frostigeren Temperaturen warm und nahm das Heft in die Hand. Die Folge: In der 53. Minute brachte Rainer Bartels nach schönem Lauf über die rechte Seite den Ball quer in den Strafraum der Gäste, wo Olli Schewe zunächst verpasste, Stephan Eilemann aber am langen Eck lauerte und den Ball einschob.

Nur fünf Minuten später war ein neuerlicher Freistoß, dieses mal aus 45 Metern, Auslöser des 3:1 und Torben Bendt brachte beinahe von der Mittellinie erneut eine kuriose Bogenlampe direkt vor den Kasten der Gäste, wo Rainer Bartels direkt und eiskalt per Kopf vollstreckte.

Mit sich selbst unzufriedene Gäste gepaart mit dem ein oder anderen streitlustigen Grün-weiß-blau-roten auf oder neben dem Platz machten die Partie dann in der Folge zunehmend hitziger, was bei den sinkenden Temperaturen aber wiederum ja auch gar nicht so schlecht war. Ansonsten schaukelte der VfL mit einer couragierten, kämpferischen Leistung und auch dank eines glänzend aufgelegten Keepers Torben Lohwasser den Sieg sicher nach Hause.

Tore:
0:1 (7.)
1:1 (37.) Torben Bendt
2:1 (53.) Stephan Eilemann
3:1 (58.) Rainer Bartels

Gelbe Karten:
3 für SF Littel (hatten wir eigentlich auch welche?)

Es spielten:
Torben Lohwasser – Jörg Sandfort, Tim Lange, Michael Cordes – Torben Bendt, Marc Teschner, Jörn Steiner, Stephan Eilemann, Daniel Kühnemund – Rainer Bartels, Olli Schewe – Michael Grams, Tobias Ihde, Andre Stolte, Malte Ulrich

Finde den Fehler!

Spieler des Tages: Harald Hoffmann und Christian Kruse, die zwar nicht aktiv mitgewirkt, aber immerhin zusammen das Flutlicht angemacht haben. Und mit dem kam schließlich die Wende.

Und zu guter Letzt ein kleines Schmankerl aus der Kabine: finde den Fehler!

Jahreshauptversammlung am 05.04.2013

Mittwoch, April 3rd, 2013

Am Freitag, den 05.04.2013 findet die Jahreshauptversammlung des VfL Stenum um 20:00 Uhr bei Backenköhler statt.

Um zahlreiches Erscheinen aus allen Abteilungen und Mannschaften wird gebeten.