zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für April 2015

VfL Stenum IV – TuS Vielstedt III 3:1 (3:0)

Montag, April 27th, 2015

vfl-stenum-ah-tus-vielstedt.jpgAm Sonntag, den 26.04.2015 überfuhr unser Meisterschaftsexpress auch die Drittvertretung des TuS Vielstedt mit einem verdienten 3:1.

Dabei war die erste halbe Stunde des Spiels wahrhaftiger 5.-Kreisklassenfussball ohne spannende Momente. Wir ließen den Ball in den eigenen Reihen gut laufen, konnten aber kaum in die Spitze spielen und Vielstedt überrannte uns mit ihren schnellen Flügelflitzern, die dann aber nicht in die Mitte spielen konnten. Eile erlöste uns dann im wahrsten Sinne des Wortes mit einem wuchtigen Schuss aus kurzer Distanz unter die Latte – nachdem vorher bereits Harry und Dennis am leeren Aluminiumgehäuse gescheitert waren. Nun ließen wir glücklicherweise nicht nach, sondern legten gleich nach. Nur zwei Minuten später köpfte Gramsi unbedrängt nach einer Ecke von Harry zum 2:0 und wiederum nur sieben Minuten später Henning nach einer Bendt-Ecke. So ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte verwalteten wir das Ergebnis mehr oder weniger ansprechend getreu dem Motto „Vielstedt konnte nicht besser, wir wollten nicht besser“. Torchancen gab es kaum noch welche, außer nach dem Sololauf von Torben, als er erst den mitgelaufenen Gegenspieler, dann den Keeper und schließlich sich selber schwindelig dribbelte und den Ball am leeren Tor vorbeischob. Quasi mit dem Schlußpfiff konnte Vielstedt noch den Ehrentreffer nach einer Ecke erzielen.

Nach dem erneuten Patzer der sagenumwobenen Fountains aus Beckeln (3:4 zuhause gegen Dötlingen II) konnten wir uns die Tabellenführung zurückholen und haben bei noch 7 ausstehenden (plus eins außerhalb der Wertung) gute Chancen auf die Meisterschale.

Tore:

1:0 Stephan Eilemann (29. Min.)
2:0 Michael Grams (31. Min.)
3:0 Henning Traut (38. Min.)
3:1 Arend Ahrens / TuS III (90. Min.)

Stenum spielte mit:

Andre Roos – Jörn Steiner, Tobias Ihde, Michael Cordes – Harald Hoffmann, Torben Bendt, Stephan Eilemann, Nils Pucknat, Michael Grams, Henning Traut – Dennis Haren –*– Daniel Kühnemund, Michael Golz, Andre Stolte, Lars Janßen, Torben Thießen

Vatertagstour am 14.05.2015

Sonntag, April 26th, 2015

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Vatertags-Radtour statt: Los geht’s am Vereinsheim in Stenum (Uhrzeit folgt) – Endstation ist dann wieder im Crazy Habichtsweg bei Franki & Tobi, wo Gegrilltes und kühle Getränke rund um das Crazy Partymobil warten.

Zur besseren Planung wäre es gut zu wissen, wer mit von der Partie ist, deshalb gebt doch bitte eben Eure Stimme ab. Falls jemand nicht bei der Tour mitfährt, aber am späten Nachmittag zum Grillen dazu stoßen möchte, bitte auch entsprechend angeben:

http://doodle.com/zcauupgsumw2bmqz#table

Danke!

 

VfL Stenum IV – Borussia Delmenhorst III 6:0 (2:0)

Donnerstag, April 23rd, 2015

vfl-stenum-ah-borussia-delmenhorst.jpgAm Sonntag, den 19.04.2015 hat der VfL Stenum IV sein ‚Pflichtfreundschaftsspiel‘ gegen die neu formierte dritte Mannschaft von Borussia Delmenhorst mit 6:0 (2:0) gewonnen.

Man merkte dem VfL dabei an, dass in der außerhalb der Wertung stattfinden Partie ein wenig der richtige Zug fehlte, nach und nach spielte man sich bei bestem Fußballwetter aber immer besser in die Partie rein und legte zur Pause nach Toren von Dennis Haren (25.) und André Stolte (35.) ein 2:0 vor.

Spätestens als Dennis Legler kurz nach dem Seitenwechsel das 3:0 markieren konnte, war die Partie entschieden. Der VfL spielte seinen Stiefel dann locker runter, ließ hinten nichts anbrennen und kam in der Schlussviertelstunde noch zu drei weiteren Treffern. In der 75. Minute traf dabei zunächst noch einmal Dennis Haren und in der 81. Minute André Stolte ehe (eigentlich) Torhüter Torben Lohwasser mit seinem 6:0 in allerbester Haken-Harry-Manier unter großem Jubel nur wenig später den Schluss- und Höhepunkt der Partie setzte.

Am Ende eine gute Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen gegen eine insgesamt sympathische neue Truppe aus Delmenhorst, die mit ein wenig mehr Zeit sicherlich noch Luft nach oben hat und in der kommenden Saison ihre Punkte sammeln wird.

Tore:
1:0 (25.) Dennis Haren
2:0 (35.) André Stolte
3:0 (50.) Dennis Legler
4:0 (75.) Dennis Haren
5:0 (81.) André Stolte
6:0 (82.) Torben Lohwasser

Es spielten:
Holger Kaatz – Michael Cordes, Tobias Ihde, Jörg Sandfort – Michael Grams, Michael Golz, Timo Kläner, Dennis Legler, Jörn Steiner – Dennis Haren, André Stolte – Harald Hoffmann, Lars Janßen, Torben Lohwasser

Terminübersicht April/Mai

Sonntag, April 12th, 2015

Durch die zahlreichen Spielausfälle der vergangenen Wochen und Monate ist nicht nur die Tabelle der 5. Kreisklasse reichlich krumm – auch der Spielplan für den Rest der Saison zeigt sich in äußerst ungewöhnlicher Form.

Hilfsweise daher hier einmal alle Termine im Überblick:

MI, 15.04., 19:30 Uhr: Training
SO, 19.04., 11:00 Uhr: Borussia III (außer Wertung) (H)
MI, 22.04., 19:30 Uhr: Training
SO, 26.04., 10:00 Uhr: TuS Vielstedt III (H)
DI, 28.04., 20:00 Uhr: GW Kleinenkneten II (A)
SO, 03.05., 11:00 Uhr: TV Falkenburg III (A)
MI, 06.05., 19:30 Uhr: Training
SO, 10.05., 10:00 Uhr: TSV Ganderkesee V (H)
DI, 12.05., 20:00 Uhr: TV Dötlingen II (H)
SO, 17.05., 11:oo Uhr: SG Bookhorn II (A)
DI, 19.05., 20:00 Uhr: TSV Ganderkesee V (A)
DI, 26.05., 20:00 Uhr: Delmenhorster BV III (außer Wertung) (H)
SO, 31.05., 10:00 Uhr: Bookholzberger TB II (H)

VfL Stenum IV – SV Atlas Delmenhorst III 4:2 (1:2)

Sonntag, April 12th, 2015

SV Atlas Delmenhorst II - VfL Stenum IVAm Sonntag, den 12.04.2015, hat der VfL Stenum IV die Drittvertretung des SV Atlas Delmenhorst in einem Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten mit 4:2 (1:2) geschlagen.

Dabei stand die Austragung der Partie kurzzeitig auf der Kippe, da der SV Atlas nach dem Nichterscheinen des angesetzten Unparteiischen einen Schiedsrichter aus den Stenumer Reihen zunächst nicht akzeptieren wollte. Nach längerem Zögern stimmte man Stenum-Coach Wolfgang Hoffmann, dessen Expertise ja nun landkreisweit bekannt ist, als Unparteiischem aber zu.

Die Gastgeber erwischten dabei einen Start nach Maß und konnten nach einem ersten, gegenseitigen Abtasten in den Anfangsminuten in der 13. Spielminute mit 1:0 durch Torben Bendt in Führung gehen. (mehr …)