zur VfL Stenum IV-Startseite

Monatsarchiv für April 2016

TuS Vielstedt II – VfL Stenum IV 0:3 (0:1)

Montag, April 25th, 2016

TuS Vielstedt - VfL Stenum AHAm Sonntag, den 24.04.2016 kamen wir mit einem 3:0-Sieg im Gepäck vom TuS Vielstedt zurück.

Heute legten wir los wie die Feuerwehr und gingen gleich in der zweiten Minuten in Führung. Dabei hatte Olli mit einer Doppelchance zuvor bereits die Möglichkeit zum Torerfolg, aber der Heimkeeper hielt zweimal überragend. Nach der anschließenden Ecke „hämmerte“ Hergen den Ball unhaltbar in die Maschen. Danach plätscherte das Spiel dahin. Wir spielten überlegt und verwalteten das Ergebnis. Vielstedt brauchte einige Minuten, um sich von dem frühen Rückstand zu erholen. Danach spielte die Heimmanschaft aber mutig nach vorne und kam auch zu einigen Chancen. Christian konnte sich zweimal auszeichnen und kratzte jeweils den Ball von der Linie. Wir spielten unsere Angriffe nicht clever zuende und daher mussten wir uns mit einem 1:0 zur Pause begnügen.
Zur zweiten Halbzeit wurde die Sturmreihe gewechselt und Goalgetter Dennis köpfte mit seiner zweiten Aktion das 2:0. Jetzt hatten wir eigentlich jede Menge Platz zum Kontern, da Vielstedt nun den mut verloren hatte. Henning besorgte mit einem wuchtigen Schuß vom 16er für den 3:0-Endstand. Danach luden wir die Gastgeber freundlicherweise noch zu einiger Möglichkeiten ein, da wir in der Defensive unkonzentriert spielten. Christian musste nun noch einige Male in höchster Not retten. Doch er verteidigte unsere Serie und wir blieben im vierten Spiel in Folge ohne Gegentor.

Tore:

0:1 Hergen Kaatz (3. Min.)
0:2 Dennis Haren (50. Min.)
0:3 Henning Traut (80. Min.)

Stenum spielte mit:

Christian Brandes – Jörn Steiner, Fabien Nordbruch, Lars Janßen – Henning Traut, Michael Cordes, Daniel Kühnemund, Tom Voigt, Hergen Kaatz – Kevin Prahm, Olli Schewe –*– Dennis Haren, Torben Thießen, Fabian Schmall, Andre Stolte, Andreas Spolwind

Vatertagstour 2016

Sonntag, April 17th, 2016

VfL AH VatertagstourAm diesjährigen Vatertag (Do., 05.05.16) wollen wir zu einer feucht-fröhlichen Vatertagstour aufbrechen. Als Treffpunkt war der Stedinger Hof angeplant, von dort aus hat Reiseleiter Henning eine nur ihm bekannte Route polizeilich absperren lassen ;-)

Bitte eben in der WhatsApp-Gruppe oder in der SpielerPlus-App an- oder abmelden. Aus der Kasse gibt es sicherlich ein paar Bier auf die Hand…

VfL Stenum IV – SG Bookhorn II 5:0 kampflos

Samstag, April 16th, 2016

VfL Stenum AH - SG BookhornAm Sonntag, 17.04.2016 haben wir die nächsten 3 Punkte kampflos erhalten, da unser Gast -die SG Bookhorn II- leider keine Mannschaft voll bekommt.

SV Rethorn – VfL Stenum IV 0:3 (0:1)

Montag, April 11th, 2016

VfL Stenum AHAm Sonntag, den 10.04.2016 hielten wir uns mit einer tollen Mannschaftsleistung die Verfolgertruppe des SV Rethorn und einem überzeugenden 3:0-Auswärtssieg vom Leibe.

Dabei musste das Trainerteam bei knapp 20 Zusagen leider 4 Leute für das Spiel aussortieren, was es bisher in dieser Saison noch nicht gegeben hat. Aber da alle an einem Strang ziehen und am neuen Ziel „Titelverteidigung“ mitwirken wollen, gab es kein Murren. Und genau mit dieser Einstellung trat die Mannschaft heute auch gegen Rethorn auf! Die im Schnitt deutlich jüngere Mannschaft verlangte uns läuferisch alles ab, wir hielten mit gutem Stellungsspiel dagegen. Anfangs war der Gastgeber deutlich druckvoller, allerdings nicht konsequent genug in den entscheidenden Passspielen in die Spitze. Hochkarätige Chancen gab es auf beiden Seiten anfangs nicht. Nach gut einer halben Stunde brachte uns Kevin mit einem Zufallstor in Führung. Hergen wurde vor dem Strafraum zu Fall gebracht und forderte einen Freistoß. Da Schiri Gehrau nicht pfiff, ging Kevin dem Ball nach und lupfte ihn mehr oder weniger gewollt über den Keeper und ins Tor. Kurz darauf kam Rethorn nach einem Halbfeldfreistoß gefährlich vors Stenumer Tor, Holger konnte aber in höchster Not klären.
In der Pausenansprache wurde klar gemacht, dass mit dem 1:0 noch nichts gewonnen ist und Rethorn sicherlich nochmal druckvoll aus der Kabine kommen wird. Allerdings irrten wir uns da und unsere Defensive hatte die schnellen Offensivkräfte komplett unter Kontrolle. Torchancen von Rethorn waren in Hälfte zwei Mangelware, lediglich zwei Freistöße wurden in den Bookholzberger Mittagshimmel geschossen. In der 70. Minute wurde Kevin im Strafraum gefoult und Schiri Gehrau pfiff zurecht Elfmeter. Der Gefoulte trat selber an und versenkte die Kugel -wie zuletzt immer- im Netz. Damit war die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen und wir kamen zu mehreren Chancen. Mit dem Schlußpfiff köpfte Gramsi nach einer Ecke von Daniel den 3:0-Endstand.
Ein wirklich grandioses Spiel der Mannschaft, die nach der gestrigen Niederlage von Baris bei Falkenburg (4:7) der Titelverteidigung ein ganzes Stück näher gekommen ist.

Tore:

0:1 Kevin Prahm (28. Min.)
0:2 Kevin Prahm [Foulelfmeter] (71. Min.)
0:3 Michael Grams (90. Min.)

Stenum spielte mit:

Holger Kaatz – Jörn Steiner, Fabien Nordbruch, Tobias Abeln – Henning Traut, Timo Kläner, Pascal Popken, Lars Janßen, Hergen Kaatz – Dennis Haren, Kevin Prahm –*– Daniel Kühnemund, Michael Grams, Michael Cordes, Fabian Schmall

Link Facebookseite SV Rethorn mit Fotos.

VfL Stenum IV – TV Falkenburg III 4:0

Montag, April 4th, 2016

VfL Stenum IV - TV Falkenburg II

Am Sonntag, den 03.04.2016 konnten wir als einziges Stenumer Herrenteam einen Sieg erringen. Die Gäste vom TV Falkenburg III wurden verdient mit 4:0 nach Hause geschickt.

Dabei legten wir wieder stark los, konnten aber unsere zahlreichen Chancen erneut anfangs nicht nutzen. Entweder scheiterten wir am gut aufgelegten Keeper Müller oder am eigenen Unvermögen. Kevin erzielte dann endlich nach einem schnellen Vorstoß das erlösende 1:0. In der kompletten ersten Hälfte schoß der Gast gefühlt einmal aufs Stenumer Tor (Freistoß) und wurde ansonsten von uns tief in die eigene Hälfte gedrängt. Vor der Pause fiel kein weiteres Tor.
Im zweiten Durchgang wollten wir dann schnell „den Sack zu machen“, was mit dem 2:0 durch Tom auch gelang. Er tankte sich auf seiner linken Seite durch und schob den Ball im Nachfassen ins lange Eck. Danach ging Verteidiger Tobi „ausnahmsweise“ mit nach vorne und erzielte prompt nach Vorlage von Kevin das 3:0. Kurz vor dem Ende konnte sich Goalgetter Dennis auch noch in die Torschützenliste eintragen. Wiederum legte hierfür Kevin den Ball uneigennützig auf.
Ein völlig -auch in der Höhe- verdienter Sieg gegen einen über weite Strecken des Spiels überforderten Gegner. Dabei war das Hinspiel mit einem 3:2-Sieg noch deutlich knapper gewesen.

Tore:

1:0 Kevin Prahm (24. Min.)
2:0 Tom Voigt (48. Min.)
3:0 Tobias Abeln (80. Min.)
4:0 Dennis Haren (90. + 2 Min.)

Stenum spielte mit:

Holger Kaatz – Jörn Steiner, Tobias Abeln, Fabien Nordbruch – Henning Traut, Timo Kläner, Nils Pucknat, Tom Voigt, Kevin Prahm – Dennis Haren, Hergen Kaatz –*– Gerd Kilian, Torben Thießen, Ingo Hammer, Michael Grams, Lars Janßen

Gelbe Karten:

2 für Stenum (Hergen, Tobi), 2 für Falkenburg