zur VfL Stenum IV-Startseite

Archiv der Kategorie 'Presse'

Nach der Saison ist vor der Saison

Sonntag, Juni 26th, 2016

Fussball NewsNach unserem Aufstieg in die vierte Kreisklasse ist nun die erste (vorläufige) endgültige Staffeleinteilung im Delmenhorster Kreisblatt Delmenhorster Kreisblatt erschienen.

Wir spielen gegen folgende 15 14 Teams:

SV Achternmeer II, VfR Wardenburg II, TSV Ippener II, Harpstedter TB III, SF Wüsting III, SF Littel II, SV Tungeln III, SV Baris II, Bookholzberger TB II, Kickers Ganderkesee, FC Hockensberg, Beckeln Fountains, DBV II, TSV Ganderkesee V, BSV Benthullen, FC Huntlosen II.

Unsere neu gegründete V. Herren hat es in der 5. Kreisklasse mit folgenden 14 15 Teams zu tun:

FC Hude IV, SC Rote Teufel, SG Bookhorn II, TuS Vielstedt II, SV Baris III, Borussia III, TV Falkenburg III, DTB V. TV Dötlingen II, KSV Hicretspor III, Adelheider TV, SV Rethorn, SV Atlas IV, TV Jahn III, TV Munderloh III, Tur Abdin III.

Jahresbericht 2015

Montag, Dezember 28th, 2015

Fussball NewsIn der 5. Kreisklasse gingen wir als Tabellenführer ins Jahr 2015 und gaben diesen Platz auch bis Saisonende nicht mehr ab. Dabei konnten wir uns gegen die deutlich jüngeren Mitbewerber aus Beckeln, Dötlingen II und Ganderkesee V durchsetzen. Selbst die direkten Duelle gegen diese Mannschaften konnten wir alle für uns entscheiden. Besonders in Erinnerung bleiben der völlig ungefährdete 4:0-Sieg bei den Beckeln Fountains, die sich selbst als größte Favoriten auf den Titel sahen. Natürlich bleibt auch der 4:1-Erfolg in Bookhorn in Erinnerung, mit dem wir unser “Meisterstück” perfekt machten. Diese grandiose Saison ließen wir wie immer in Jogis Garten mit einer großen Party ausklingen.

Zur neuen Saison gab es einen größeren Umbruch im Team, daher verzichteten wir auch auf den Aufstieg. Gut 10 Spieler und Trainer Wolfgang Hoffmann verabschiedeten sich in die Oldiestaffel und nahmen nun als 2. Oldies am Spielbetrieb teil. Verantwortlich als Spielertrainer ist für die neue Saison Holger Kaatz, der an der Seitenlinie von seinem Vater Wilfried unterstützt wird. Es gibt zahlreiche neue (und teilweise alte) Spieler, sodass mit einer längeren Eingewöhnungszeit gerechnet werden musste und wir somit eigentlich nur “oben mitspielen” wollten.

Nach drei Testspielen, in denen oftmals Spieler der dritten und der neuen Oldies aushalfen, konnte sich die Mannschaft nur bedingt einspielen. Allerdings wurde die Kreativität bei der Kaderzusammenstellung auch im laufenden Spielbetrieb immer wieder auf die Probe gestellt, denn gerade zu Saisonbeginn hatten wir einige Verletzte zu beklagen. Hierbei möchte ich mich ganz herzlich bei unseren Dritten Herren, den 2. Oldies und der A-Jugend bedanken, die uns immer wieder zahlreich unterstützt haben. Spielerisch hat die Mannschaft sehr schnell zu einander gefunden und wir legten eine Serie hin, mit der keiner aus der Mannschaft gerechnet hatte: Bis zur Winterpause blieben wir in allen 11 Spielen ungeschlagen, bei nur 2 Unentschieden und beenden das Jahr 2015, wie wir es begonnen haben: als Tabellenführer!

Bedanken möchte sich die IV. Herren ganz herzlich bei allen Spielerfrauen, –freundinnen und –kindern, die mit den immer zahlreicher werdenden Zuschauern allesamt für eine stets sehr familiäre Atmosphäre bei unseren Spielen sorgen. Dann bei Tobias Ihde für seinen unermüdlichen Technikeinsatz in unserer Truppe. Natürlich gilt auch ein großer Dank an unsere Sponsoren, allen voran die Kfz-Werkstatt Christian Kruse, aber auch Sport Duwe.

Pressebericht zum Saisonstart

Mittwoch, August 5th, 2015

Fussball NewsUnseren Presseartikel zum Saisonstart findet Ihr hier:

Fupa

Snoa

Das Spektakel am Sonntag hat sich auch die Presse nicht entgehen lassen

Mittwoch, September 24th, 2014

Am Mittwoch, den 24.09.2014 hat das Delmenhorster Kreisblatt im Rahmen eines Berichtes über die neu gegründeten Beckeln Fountains auch eine kurze Nachlese zum Spiel am Sonntag gebracht.

2014-09-24_dk_kl

Für eine vergrößerte Ansicht bitte klicken.

Ansonsten geht es hier auch zur Online Version des Beitrags.

VfL Stenum holt sich den Kreispokal mit einem 6:1 über den TSV Ganderkesee

Mittwoch, Mai 28th, 2014

Mit einem 6:1 Kantersieg hat sich die Ü32-Auswahl des VfL Stenum am Dienstag, den 27.05.2014 den Kreispokal im Finale beim Nachbarn TSV Ganderkesee gesichert. Damit hat sich der VfL nach dem knapp verlorenen Finale im vergangenen Jahr gegen den TV Falkenburg nicht nur im zweiten Anlauf die begehrte Trophäe nach Hause geholt, sondern sich auch eindrucksvoll für das ebenso knapp verlorene Kohlfahrt-Wettsingen zu Jahresbeginn revanchiert.

Bei nicht ganz optimalen Verhältnissen durch starken Wind und Dauerregen legte Stenum dabei stürmisch los und drängte bereits in den ersten Minuten stark auf das Tor der Platzherren und nach einer regelrechten Ecken-Serie mit zahlreichen gescheiterten Abschlussversuchen war es dann in der 6. Minute soweit und Timo Richter konnte aus dem Strafraumgewühl das frühe 1:0 für den VfL markieren.

In der sechsten Minute klingelt es zum ersten mal im Kasten des TSV Ganderkesee. Torschütze: Timo Richter.

In der sechsten Minute klingelt es zum ersten mal im Kasten des TSV Ganderkesee. Torschütze: Timo Richter.

In der Folge bäumte sich der TSV dann aber auf und kam auch seinerseits besser ins Spiel  (mehr …)

Pressebericht zum Pokalfinale

Donnerstag, Juni 27th, 2013

Das Delmenhorster Kreisblatt berichtete in der Sonntagsausgabe vom 23.06.2013 ausführlich zum Pokalfinale. Hier noch einmal der Artikel für alle, die ihn verpasst haben.

dk-pokalfinaleFür eine vergrößerte Ansicht bitte klicken

 

Jahresbericht 2007

Montag, Dezember 31st, 2007

Das Jahr 2007 begann bei den Vierten Herren mit einem Trainerwechsel. Enno Korona gab das Zepter berufs- und krankheitsbedingt an Stefan Dinse ab, Enno steht aber als Spieler weiter zur Verfügung. In der Rückrunde 06/07 konnten wir anfangs nur mäßige Erfolge erzielen, mit dem Trainerwechsel sollte sich auch die Spielweise ändern, was einer längeren Eingewöhnungsphase bedurfte. Den umrühmlichen Höhepunkt gab es mit dem 1:6 zuhause gegen Baris III, wo wir ca. 75 Minuten mit 2 Mann in Überzahl spielten und trotzdem vorgeführt wurden. Danach gab es eine Aussprache und die Mannschaft rückte wieder näher zusammen. Letztendlich belegte das Team den 4. Tabellenplatz zum Ende der Spielzeit 06/07. Die Krone als bester Torschütze setzte sich wiederholt Lennart Lange mit 18 Toren auf.
In der Sommerpause konnten wir uns wieder gezielt verstärken, aus der A-Jugend kamen mit Hendrik Janßen und Maurice Kulawiak zwei Spieler zu uns. Tim Breitmeyer, der schon früher für uns spielte, kehrte nach ein paar Jahren Handball zurück. Für die neue Saison, in der es am Ende möglich sein sollte, dass in der 1. KK mehrere Mannschaften eines Vereins spielen dürfen, wurde von der Mannschaft der Aufstieg als klares Ziel ausgegeben. Trainer Dinse gab sich etwas bescheidener, wollte nur „oben mitspielen“. Damit sollte er aber zumindest nach der Hinrunde 07/08 Recht behalten, denn das Team spielte sehr unkonstant und belegte Ende November nur den 8. Platz. Man hat aber gezeigt, dass man mit allen Teams mithalten kann, denn gegen die Tabellenspitze konnte man in den Spielen zumindest eine Führung herausspielen, leider gab es am Ende der Spiele zumeist Niederlagen. Das Team wird sich aber in der Rückrunde noch einmal zusammenreißen, um am Ende vielleicht wieder unter die ersten 4 der Tabelle zu kommen. Im Laufe der Hinrunde bekam das Team weiter Zuwachs, denn Sebastian Wachtendorf kam vom eigenen Kreisligateam zu uns zurück und kurz vor der Winterpause folgte Daniel Rospleszcz (ehemals TV Dötlingen) unseren langwierigen Werbeversuchen.
Bedanken möchten wir uns bei unseren Spielerfrauen/-freundinnen, die uns meistens zahlreich bei den Spielen unterstützt haben und natürlich bei unseren Trikotsponsoren Sicherheitsagentur Kilian und Autohaus Engelbart.

Jahresbericht 2006

Sonntag, Dezember 31st, 2006

Für die vierte Herren war dieses Jahr durchaus erfolgreich. Die Mannen von Spielertrainer Enno Korona beendeten die Saison als 3. hinter den alten Herren und dem Harpstedter TB II. Mit dem Ende der Saison verabschiedete das Team ihren langjährigen Kapitän Jörg Wissemann in den „Fussball-Ruhestand“.
In der folgenden Sommerpause konnte sich das Team verstärken durch einige junge Talente aus der eigenen Jugend, aber wir konnten in der Hinrunde auch wieder mit unserem „Weltenbummler“ Marc Oltmann rechnen. Leider musste die vierte (im vierten Spiel der Saison) einen herben Rückschlag hinnehmen, als sich der neue „Capitano“ Stefan Dinse im Spiel in Kleinenkneten das Kreuzband riss. Aufgrund der hohen Personaldichte belegte das Team am Ende der Hinrunde dennoch den vierten Platz, hat aber noch noch zwei Spiele weniger als der höherplatzierte Lokalrivale aus Ganderkesee.

Saisonbericht 2005/2006

Freitag, Juni 30th, 2006

In dieser Saison standen wir vor der großen Herausforderung der Staffelzusammenlegung Oldenburg-Land und Delmenhorst. Auf einmal waren dort 16 Mannschaften in unserer Staffel und wir sollten auf 30 Spiele kommen. Wieder traten wir in der 2. KK neben unseren alten Herren an, die ganz klar das Ziel der Meisterschaft hatten. Wir hatten uns einen Mittelfeld-Platz vorgenommen.

Doch gleich zu Beginn der Saison zeichnete sich ab, dass wir diese Vorgabe übertreffen könnten. Denn von Anfang an setzten wir uns an der Spitze (mit DTB II, Ganderkesee III, Heidkrug IV hinter den Stenumer AH) fest. Bis zum 14. Spieltag (gegen die alten Herren) hatten wir noch keine Niederlage auf dem Konto und belegten den hervorragenden zweiten Platz. Gegen die alten Herren mussten wir uns leider mit 0:1 geschlagen geben, waren aber 80 Minuten das bessere Team.

Die Winterpause wurde aufgrund des anhaltenden schlechten Wetters für uns auf 4 Monate ausgedehnt. Danach brauchten wir etwas länger, um wieder in Tritt zu kommen. Wir starteten mit 2 unglücklichen Niederlagen (gegen Wüsting und Döhlen), kamen dann aber wieder auf die Erfolgsspur zurück. Leider gab es gegen Ende der Saison des öfteren Personalprobleme, so dass bei einigen Spielen vielleicht mehr drin gewesen wäre (z.B. Rückspiel Alte Herren und DTB II). Dazu sollten Spieler aus anderen Mannschaften aushelfen, aber wir mussten wieder feststellen, dass wir uns nur auf uns selber verlassen können.

Letztendlich setzten wir die doch recht hohe Vorgabe unseres Coaches (60 Punkte) gut um und belegen am Ende der Saison mit 66 Punkten den 3. Platz hinter unseren alten Herren und dem Harpstedter TB II. Wir haben eine richtig gute Saison abgeliefert und können stolz auf diese Mannschaft sein.

Zum Ende der Saison gibt es leider auch Abgänge zu verschmerzen. Am meisten trifft sicherlich das Aufhören von Kapitän Jörg Wissemann ins Herz der Mannschaft, aber auch Youngster Sebastian Wachtendorf (der es nochmal in der zweiten Mannschaft versuchen will) werden wir vermissen. Doch auch einige Neuverpflichtungen haben sich angekündigt : 2 A-Jugendliche, die in dieser Saison schon gelegentlich aushalfen und dazu noch 2-3 Kicker von Eintracht Delmenhorst.

Einsatz- und Trefferstatistik:

28 Spiele: Obal, Timo (1 Tor)
27 Spiele: Häusler, Marcel (6 Tore)
25 Spiele: Kilian, Gerd (11 Tore)
24 Spiele: Lange, Tim (1 Tor)
22 Spiele: Lange, Lennart (19 Tore), Jesussek, Carsten (3 Tore), Beenken (Boltze), Björn (0 Tore), Witte, Heiko (0 Tore)
21 Spiele: Dinse, Stefan (8 Tore), Wachtendorf, Sebastian (7 Tore)
20 Spiele: Hammer, Ingo (7 Tore), Kirst, Walter (6 Tore), Klug, Sven (3 Tore)
18 Spiele: Golz, Michael (0 Tore)
15 Spiele: Tietjen, Thomas (0 Tore)
13 Spiele: Oltmann, Marc (3 Tore), Schultz, Jens (1 Tor)
12 Spiele: Wissemann, Jörg (0 Tore), Linnemann, Nils (0 Tore)
11 Spiele: Traut, Henning (5 Tore)
10 Spiele: Kaatz, Hergen (6 Tore)
9 Spiele: Kaatz, Holger (0 Tore)
6 Spiele: Korona, Enno (2 Tore)
2 Spiele: Schewe, Olli (0 Tore)
1 Spiel: Stawaritsch, Carsten (0 Tore), Steiner, Jörn (0 Tore)

* dazu noch 4 Tore kampflos gegen Hürriyet (Carsten hatte im Spiel getroffen, Treffer bleibt) und 1 Eigentor (Heidkrug IV)
* Aufstellung Hinspiel Colnrade ist nicht bekannt (nur für Torschützen ist das Spiel gewertet)
* Eine gelbrote Karte in der Saison (nicht mehr zu ermitteln)

Saisonbericht 2004/2005

Donnerstag, Juni 30th, 2005

Das Jahr 1 nach dem Aufstieg und vor der Zusammenlegung mit den Delmenhorstern wurde von uns auch als Übergangsjahr gesehen. Es ging nur darum, nicht letzter zu werden, um nächstes Jahr weiterhin in der 2. KK zu spielen. Wir taten uns anfangs schwer mit den neuen Gegnern, obwohl wir auch auf einige bekannte Gesichter trafen (Vielstedt II, Bookholzberg II, Hude II und unsere alten Herren). Nach einigen starken Spielen in der Hinrunde, hatten wir in der Rückrunde des öfteren Personal- und Terminprobleme. Obwohl wir nur 18 Spieltage hatten, kamen zum Schluss der Saison wieder einige englische Wochen heraus. Wir beendeten die Saison auf dem 9. Platz. Eine Abschlussfeier fand dieses Jahr bei Michael Golz im Garten statt.

  • Suchen

  • Nächste Termine

    • No events.

    Terminkalender

    April 2018
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30EC