zur VfL Stenum IV-Startseite

Archiv der Kategorie 'VfL IV Infos'

Von nun an VfL Stenum III. Herren…

Mittwoch, Juli 18th, 2018

Am Sonntag, den 10.06.2018, endete die Geschichte dieser IV. Herren des VfL Stenum. Da sich die bisherige 3. Herren am Anfang der laufenden Saison aus personellen Gründen zurückgezogen hat, rücken wir in der kommenden Saison auf und nehmen als III. Herren am Spielbetrieb teil. Nach Mehrheitsbeschluss nach dem Spiel nehmen wir auch den überlassenen Startplatz in der 3. Kreisklasse wahr.

Auch in der kommenden Saison wird es eine 4. Herrenmannschaft beim VfL Stenum geben -die diesjährige V. Herren- die als Meister der 5. Kreisklasse nun in die 4. Kreisklasse aufsteigt. Zum Kader dieser Mannschaft gehören auch Olli Schewe und Ingo Hammer, die viele Jahre in dieser IV. Herren gespielt haben.

Zum Ende möchte ich ein wenig zurückblicken:
Die Geschichte dieser IV. Herren begann im Jahr 2000, als einige Spieler aus Delmenhorster Mannschaften (die damals noch eine eigene Stadt-Kreisklasse hatten) sich dem VfL anschlossen, weil sie die Delmenhorster Vereine „satt hatten“. Einige „Ur-VfL’ler“ komplettierten den Kader. Als kurz nach Saisonbeginn kein Torwart zur Verfügung stand, erinnerte sich jemand an mich und so kam auch ich zum Team und blieb diesem 18 Jahre treu ;-)
Aus den Anfangsjahren bleibt auf jeden Fall unser „Nichtabstieg“ 2003 in Erinnerung, als wir mit mickrigen 4 Punkten aus der Hinrunde kamen, in der Rückrunde noch 22 dazu holten und aus eigener Kraft nicht abstiegen.
Im Jahr darauf stießen die damaligen „Alten Herren“ des VfL Stenum in unserer Klasse dazu; wir wurden ungefährdet Zweiter der 3. Kreisklasse und stiegen in die 2. Kreisklasse auf, die ein Jahr später aus Vereinen des Oldenburger Landes und der Stadt Delmenhorst bestand.
Im Jahr 2009 tauschten wir mit den „Alten Herren“ die Startplätze und spielten eine Saison in der 1. Kreisklasse zusammen mit unseren III. Herren, konnten dabei einige Achtungserfolge verzeichnen.
Trainer dieser ersten 10 Jahre waren Gerd Kilian, Enno Korona und Stefan Dinse.

Nach dieser Saison gab es größeren personellen Aderlass, sodass sich die ehemaligen „Alten Herren“ und die IV. Herren zu einem großen Team unter der Leitung von Erfolgscoach Wolfgang Hoffmann und Betreuer Jens Meyer zusammenschlossen.
Nach einem Jahr in der 2. Kreisklasse mussten wir im Jahr 2011 in der 5. Kreisklasse neu anfangen, da sich während der Saison unsere II. Herren vom Spielbetrieb abmeldete und sich durch den Neuanfang die Startplätze verschoben. In dieser Saison traten leider viele hochkarätige Teams in der 5. KK neu an, da sie teils durch zuvor dreimaligen Nichtantritt „strafversetzt“ wurden (Tur Abdin II, Baris III) oder in starken Vereinen neu gegründet wurden (DTB V, Wildeshausen IV). Somit blieb am Saisonende „nur“ der 5. Platz, obwohl wir vor der Saison schon Meistershirts drucken wollten ;-)
Wir stiegen trotzdem in die 4. Kreisklasse auf, in der wir bis 2014 im Tabellen-Mittelfeld verweilten. Danach entschieden wir im Team aufgrund zuletzt größerer personeller Engpässe, wieder in die 5. KK runter zu gehen (da dort weniger Teams waren). Dieser Schritt stellte sich als goldrichtig heraus, denn wir lieferten uns bis kurz vor Saisonende ein enges Rennen mit den neugegründeten Beckeln Fountains um die Tabellenspitze, krönten uns dann auf Bookhorns heiligem Rasen zum Meister.
Dies nahmen Coach Hoffi und ein Großteil der älteren Spieler zum Anlass, zukünftig in einem eigenen Oldie-Team auf Kleinfeld aufzulaufen.
Aus dem restlichen Kader formten mein Bruder Hergen und ich –unterstützt von Vater Willi- ein neues Team, wir blieben in der 5. Kreisklasse. Auch dieser Schritt war genau richtig, denn wir konnten anfangs nicht einschätzen, ob die neue Mannschaft auf Anhieb zusammenpasst. Dies tat sie aber und wir konnten mit nur einer Niederlage (und 3 Unentschieden) überlegen die zweite Meisterschaft in Folge dieses Mal auf dem unheiligen Rasen des SV Baris feiern, die anfangs noch ein Wörtchen in Punkto Meisterschaft mitreden wollten, dann aber in den direkten Duellen mit uns 5:1 und 4:1 untergingen.
Jetzt gingen wir für 2 Saisons recht erfolgreich (5. und 6. Platz) in der 4. Kreisklasse an den Start, ehe nun also das Abenteuer III. Herren in der 3. Kreisklasse für uns beginnt.

Vielen Dank für die vielen, geilen Jahre – I love you all !!!
Holger Kaatz

Verfolgen könnt Ihr uns weiterhin auf Facebook oder bei Fupa:

Zum Ende dieser IV. Herren gibt es noch ein Schmankerl – die All-Time-Spielerstatistik, die ich seit 2005 geführt habe.

Einsatzstatistik

Torestatistik

Neuigkeiten auf www.vfl4.de

Sonntag, Juli 30th, 2017

VfL Stenum AHZur neuen Saison, die für uns am 13.08.2017 mit dem Heimspiel gegen Wardenburg II startet, gibt es hier einige Neuerungen. Auf dieser Seite werden nur noch Neuigkeiten verkündet, es gibt keine Spielberichte mehr. Diese findet Ihr zukünftig auf der Fupa-Seite.

Auswärtsmacht

Dienstag, August 7th, 2012

Wie von Lohwi schon erwähnt, sind wir die Auswärtsmacht Nr. 1 in unserer Klasse. Dies ist doch mal einen Artikel wert und hier kommt die Tabelle:

Statistik nach 33 Spielen – überarbeitet

Samstag, Juli 23rd, 2011

Auf Wunsch von Stefan hier nochmal mal eine Überarbeitung ! ;-) Hattest ja Recht …

Nach 33 Pflichtspielen (32 Liga-, 1 Pokalspiel) belegen wir am Ende der Saison den 9. Tabellenplatz. Leider konnten wir einmal nicht antreten, die beiden Spiele gegen TSG Hatten-Sandkrug wurden wegen dreimaligem Nichtantreten wieder gestrichen. Torschützenkönige wurde Olli Schewe, der in der kommenden Saison beim Neuaufbau der zweiten Herren helfen will.

(mehr …)

Weihnachtsfeier Stenum IV

Freitag, November 26th, 2010

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier/Jahresabschlußfeier findet bei unserem Sponsor im Zorbas (Grenzkrug Heide) statt. Start ist am Freitag, den 26.11.2010 um 20 Uhr, open End und all-you-can-eat AND -drink und das für 40 EUR pro Person.

Für die Spieler übernimmt die Mannschaftskasse die Kosten (wenn alle bis jetzt eingezahlt haben), Frauen zahlen 40 EUR.

Aram macht Fleischplatten mit allem, was er im Angebot hat, dazu Salate und Beilagen. An Getränken steht alles zur Auswahl, was er da hat (und das sollte reichen ! – hat es zumindest letztes Jahr).

Jahresbericht 2007

Montag, Dezember 31st, 2007

Das Jahr 2007 begann bei den Vierten Herren mit einem Trainerwechsel. Enno Korona gab das Zepter berufs- und krankheitsbedingt an Stefan Dinse ab, Enno steht aber als Spieler weiter zur Verfügung. In der Rückrunde 06/07 konnten wir anfangs nur mäßige Erfolge erzielen, mit dem Trainerwechsel sollte sich auch die Spielweise ändern, was einer längeren Eingewöhnungsphase bedurfte. Den umrühmlichen Höhepunkt gab es mit dem 1:6 zuhause gegen Baris III, wo wir ca. 75 Minuten mit 2 Mann in Überzahl spielten und trotzdem vorgeführt wurden. Danach gab es eine Aussprache und die Mannschaft rückte wieder näher zusammen. Letztendlich belegte das Team den 4. Tabellenplatz zum Ende der Spielzeit 06/07. Die Krone als bester Torschütze setzte sich wiederholt Lennart Lange mit 18 Toren auf.
In der Sommerpause konnten wir uns wieder gezielt verstärken, aus der A-Jugend kamen mit Hendrik Janßen und Maurice Kulawiak zwei Spieler zu uns. Tim Breitmeyer, der schon früher für uns spielte, kehrte nach ein paar Jahren Handball zurück. Für die neue Saison, in der es am Ende möglich sein sollte, dass in der 1. KK mehrere Mannschaften eines Vereins spielen dürfen, wurde von der Mannschaft der Aufstieg als klares Ziel ausgegeben. Trainer Dinse gab sich etwas bescheidener, wollte nur „oben mitspielen“. Damit sollte er aber zumindest nach der Hinrunde 07/08 Recht behalten, denn das Team spielte sehr unkonstant und belegte Ende November nur den 8. Platz. Man hat aber gezeigt, dass man mit allen Teams mithalten kann, denn gegen die Tabellenspitze konnte man in den Spielen zumindest eine Führung herausspielen, leider gab es am Ende der Spiele zumeist Niederlagen. Das Team wird sich aber in der Rückrunde noch einmal zusammenreißen, um am Ende vielleicht wieder unter die ersten 4 der Tabelle zu kommen. Im Laufe der Hinrunde bekam das Team weiter Zuwachs, denn Sebastian Wachtendorf kam vom eigenen Kreisligateam zu uns zurück und kurz vor der Winterpause folgte Daniel Rospleszcz (ehemals TV Dötlingen) unseren langwierigen Werbeversuchen.
Bedanken möchten wir uns bei unseren Spielerfrauen/-freundinnen, die uns meistens zahlreich bei den Spielen unterstützt haben und natürlich bei unseren Trikotsponsoren Sicherheitsagentur Kilian und Autohaus Engelbart.

Jahresbericht 2006

Sonntag, Dezember 31st, 2006

Für die vierte Herren war dieses Jahr durchaus erfolgreich. Die Mannen von Spielertrainer Enno Korona beendeten die Saison als 3. hinter den alten Herren und dem Harpstedter TB II. Mit dem Ende der Saison verabschiedete das Team ihren langjährigen Kapitän Jörg Wissemann in den „Fussball-Ruhestand“.
In der folgenden Sommerpause konnte sich das Team verstärken durch einige junge Talente aus der eigenen Jugend, aber wir konnten in der Hinrunde auch wieder mit unserem „Weltenbummler“ Marc Oltmann rechnen. Leider musste die vierte (im vierten Spiel der Saison) einen herben Rückschlag hinnehmen, als sich der neue „Capitano“ Stefan Dinse im Spiel in Kleinenkneten das Kreuzband riss. Aufgrund der hohen Personaldichte belegte das Team am Ende der Hinrunde dennoch den vierten Platz, hat aber noch noch zwei Spiele weniger als der höherplatzierte Lokalrivale aus Ganderkesee.

Saisonbericht 2005/2006

Freitag, Juni 30th, 2006

In dieser Saison standen wir vor der großen Herausforderung der Staffelzusammenlegung Oldenburg-Land und Delmenhorst. Auf einmal waren dort 16 Mannschaften in unserer Staffel und wir sollten auf 30 Spiele kommen. Wieder traten wir in der 2. KK neben unseren alten Herren an, die ganz klar das Ziel der Meisterschaft hatten. Wir hatten uns einen Mittelfeld-Platz vorgenommen.

Doch gleich zu Beginn der Saison zeichnete sich ab, dass wir diese Vorgabe übertreffen könnten. Denn von Anfang an setzten wir uns an der Spitze (mit DTB II, Ganderkesee III, Heidkrug IV hinter den Stenumer AH) fest. Bis zum 14. Spieltag (gegen die alten Herren) hatten wir noch keine Niederlage auf dem Konto und belegten den hervorragenden zweiten Platz. Gegen die alten Herren mussten wir uns leider mit 0:1 geschlagen geben, waren aber 80 Minuten das bessere Team.

Die Winterpause wurde aufgrund des anhaltenden schlechten Wetters für uns auf 4 Monate ausgedehnt. Danach brauchten wir etwas länger, um wieder in Tritt zu kommen. Wir starteten mit 2 unglücklichen Niederlagen (gegen Wüsting und Döhlen), kamen dann aber wieder auf die Erfolgsspur zurück. Leider gab es gegen Ende der Saison des öfteren Personalprobleme, so dass bei einigen Spielen vielleicht mehr drin gewesen wäre (z.B. Rückspiel Alte Herren und DTB II). Dazu sollten Spieler aus anderen Mannschaften aushelfen, aber wir mussten wieder feststellen, dass wir uns nur auf uns selber verlassen können.

Letztendlich setzten wir die doch recht hohe Vorgabe unseres Coaches (60 Punkte) gut um und belegen am Ende der Saison mit 66 Punkten den 3. Platz hinter unseren alten Herren und dem Harpstedter TB II. Wir haben eine richtig gute Saison abgeliefert und können stolz auf diese Mannschaft sein.

Zum Ende der Saison gibt es leider auch Abgänge zu verschmerzen. Am meisten trifft sicherlich das Aufhören von Kapitän Jörg Wissemann ins Herz der Mannschaft, aber auch Youngster Sebastian Wachtendorf (der es nochmal in der zweiten Mannschaft versuchen will) werden wir vermissen. Doch auch einige Neuverpflichtungen haben sich angekündigt : 2 A-Jugendliche, die in dieser Saison schon gelegentlich aushalfen und dazu noch 2-3 Kicker von Eintracht Delmenhorst.

Einsatz- und Trefferstatistik:

28 Spiele: Obal, Timo (1 Tor)
27 Spiele: Häusler, Marcel (6 Tore)
25 Spiele: Kilian, Gerd (11 Tore)
24 Spiele: Lange, Tim (1 Tor)
22 Spiele: Lange, Lennart (19 Tore), Jesussek, Carsten (3 Tore), Beenken (Boltze), Björn (0 Tore), Witte, Heiko (0 Tore)
21 Spiele: Dinse, Stefan (8 Tore), Wachtendorf, Sebastian (7 Tore)
20 Spiele: Hammer, Ingo (7 Tore), Kirst, Walter (6 Tore), Klug, Sven (3 Tore)
18 Spiele: Golz, Michael (0 Tore)
15 Spiele: Tietjen, Thomas (0 Tore)
13 Spiele: Oltmann, Marc (3 Tore), Schultz, Jens (1 Tor)
12 Spiele: Wissemann, Jörg (0 Tore), Linnemann, Nils (0 Tore)
11 Spiele: Traut, Henning (5 Tore)
10 Spiele: Kaatz, Hergen (6 Tore)
9 Spiele: Kaatz, Holger (0 Tore)
6 Spiele: Korona, Enno (2 Tore)
2 Spiele: Schewe, Olli (0 Tore)
1 Spiel: Stawaritsch, Carsten (0 Tore), Steiner, Jörn (0 Tore)

* dazu noch 4 Tore kampflos gegen Hürriyet (Carsten hatte im Spiel getroffen, Treffer bleibt) und 1 Eigentor (Heidkrug IV)
* Aufstellung Hinspiel Colnrade ist nicht bekannt (nur für Torschützen ist das Spiel gewertet)
* Eine gelbrote Karte in der Saison (nicht mehr zu ermitteln)

Saisonbericht 2004/2005

Donnerstag, Juni 30th, 2005

Das Jahr 1 nach dem Aufstieg und vor der Zusammenlegung mit den Delmenhorstern wurde von uns auch als Übergangsjahr gesehen. Es ging nur darum, nicht letzter zu werden, um nächstes Jahr weiterhin in der 2. KK zu spielen. Wir taten uns anfangs schwer mit den neuen Gegnern, obwohl wir auch auf einige bekannte Gesichter trafen (Vielstedt II, Bookholzberg II, Hude II und unsere alten Herren). Nach einigen starken Spielen in der Hinrunde, hatten wir in der Rückrunde des öfteren Personal- und Terminprobleme. Obwohl wir nur 18 Spieltage hatten, kamen zum Schluss der Saison wieder einige englische Wochen heraus. Wir beendeten die Saison auf dem 9. Platz. Eine Abschlussfeier fand dieses Jahr bei Michael Golz im Garten statt.

Saisonbericht 2003/2004

Mittwoch, Juni 30th, 2004

Nach dem Fastabstieg in der letzten Saison behielten wir die Konstanz der Rückrunde 02/03 bei und konnten am Ende der Saison den zweiten Platz hinter den Alten Herren belegen, was uns ebenfalls den Aufstieg in die 2. Kreisklasse sicherte. Highlights der Saison waren sicherlich die spannenden Spiele, die wir nach 0:1 Rückstand noch 2:1 gewannen. Das waren 7 an der Zahl ! Allerdings gelang es uns nicht, die alten Herren zu bezwingen, geschweige denn überhaupt ein Tor gegen sie zu erzielen (2x 0:3). Da bleibt also in der 2. Kreisklasse noch Nachholbedarf. Wir ließen die Saison bei einer schönen Feier mit Grillen und Karaoke ausklingen.
Bedanken möchten wir uns bei unserer Fankurve, die uns die gesamte Saison über kräftig unterstützt haben.

  • Suchen

  • Nächste Termine

    • No events.

    Terminkalender

    September 2018
    M D M D F S S
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930